Eine Frau mittleren Alters sitzt im Büro am Laptop
Gesundheit

Brain Food: Die besten Snacks für mehr Gedächtnisleistung

Um langfristig für eine bessere Gedächtnisleistung zu sorgen, müssen Sie nicht zu teuren Pillen oder einer Überdosis Koffein greifen: Diese Nahrungsmittel bringen neue Power fürs Gehirn und steigern Ihre Konzentration.

Schilddrüsenerkrankungen wie die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis oder Schilddrüsenunterfunktion sind oft die Ursache für starke Gewichtszunahme, Müdigkeit, lange unerfüllter Kinderwunsch oder Depressionen.
Gesundheit

Das hat mir geholfen: Hashimoto

Starke Gewichtszunahme und Müdigkeit – oft sind Schilddrüsenerkrankungen die Ursache für diese Symptome. Als bei Melanie R. Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt wurde, hatte sie 30 Kilo zugenommen und zweifelte, ob sich ihr Kinderwunsch noch erfüllen kann.

Eine Patientin im Upright MRT
Gesundheit

Upright MRT: Was ist das?

Viele Menschen bekommen in einer engen Kernspintomografie-Röhre Platzangst, manche versetzt die Aussicht auf eine Untersuchung in einer MRT-Röhre in Panik. Abhilfe schafft nun das Upright MRT, bei dem Patienten aufrecht sitzend oder stehend untersucht werden. Drei Experten-Infos zu der MRT-Alternative.

Eine Frau dehnt sich beim Outdoor-Sport
Gesundheit

Beschwerden vorbeugen: 5 Tipps für einen gesunden Rücken

Damit es gar nicht erst zum Bandscheibenvorfall oder Haltungsschäden kommt, gibt es einfache Tricks und Übungen, die Ihren Bewegungsapparat fit halten. Fünf Tipps für einen gesunden Rücken und eine starke Rückenmuskulatur.

Frau mit melancholischem Blick und einem Milchglas in der Hand
Gesundheit

Laktose-Intoleranz erkennen: 5 typische Symptome

Rumort es nach einem Glas Milch oder Becher Joghurt im Bauch, steckt oft eine Milchzucker-Unverträglichkeit dahinter. Doch die Verdauungsschwäche bringt noch andere Beschwerden mit sich: Diese fünf häufigen Symptome deuten darauf hin, dass Sie laktoseintolerant sind.

Zwei Frauenhände halten einen Burger
Gesundheit

Schluss mit schlechter Ernährung!

Dass uns fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag guttun, wissen wir – und essen trotzdem Chipstüten leer. Wie kommt es dazu und wie können wir schlechte Essgewohnheiten vermeiden? Ernährungspsychologe Dr. Joachim Westenhöfer im Experten-Interview.