iOS 11-Update: Diese neuen Emojis sind bald für iPhone verfügbar

Mit dem iOS-Update auf Version 11.1 spendiert Apple iPhone- und iPad-Nutzern über 100 neue Emojis – darunter Tiere, Fabelwesen, Lebensmittel und erstmals geschlechtsneutrale Charaktere. DONNA gibt einen Vorgeschmack auf die neuen Chat-Symbole, die den ersten Usern voraussichtlich ab Mitte Oktober 2017 zur Verfügung stehen.

Frau tippt WhatsApp-Nachricht in Smartphone

Gute Nachrichten für Apple-User: Mit dem Update auf iOS 11.1 wurden zahlreiche neue Emojis für iPhone und iPad angekündigt.

Apple-Update: Über 100 neue Emojis verfügbar

Bereits Mitte 2017 kündigte Apple an, dass mit der Einführung des neuen Betriebssystems iOS 11 auch ein umfangreiches Emoji-Update erfolgen wird. Nun wurde der US-Konzern konkreter: Künftig werden den Usern über 100 neue Chat-Symbole zur Verfügung stehen – berücksichtigt man die verschiedenen Hautfarben bei den menschlichen Emojis, sind es insgesamt 239 Stück. Die Bandbreite reicht dabei von neuen Smileys, Tieren, Lebensmitteln und Kleidungsstücken bis hin zu mystischen Fabelwesen. Im Fokus des Updates steht außerdem mehr Diversität bei den menschlichen Symbolen: Mit iOS 11.1 fügt Apple unter anderem auch eine Frau mit Kopftuch, barttragende Männer, eine stillende Frau sowie eine Reihe geschlechtsneutrale Emojis hinzu.

WhatsApp: 5 versteckte Funktionen, die Sie kennen sollten

Ab wann gibt es die neuen Emojis für iPhones und Android-Phones?

Bisher steht noch kein konkretes Datum fest, ab dem iOS 11.1 und damit die neuen Emojis zur Verfügung stehen werden. Beta-Nutzer des Betriebssystems werden die neuen Chat-Symbole laut Apple aber bereits ab Mitte Oktober 2017 nutzen können. Wann der Internet-Gigant plant, das Update für alle Nutzer zu veröffentlichen, wurde bisher nicht verraten. Wenn Sie zwar kein iPhone nutzen, aber trotzdem nicht auf die neuen Emojis verzichten wollen, müssen Sie noch etwas mehr Geduld haben: Alle neuen Emojis basieren auf dem internationalen Standard Unicode 10. Das heißt, auch andere Plattformen und Betriebssysteme wie beispielsweise Android können die Symbole früher oder später integrieren und für Message-Funktionen und Instant-Messenger wie WhatsApp verfügbar machen.

Alternativen zu WhatsApp: 5 Instant Messenger im DONNA-Check

In unserer Bildergalerie können Sie sich durch einige der neuen Emojis klicken, die Apple bereits vorgestellt hat.

Mehr zum Thema: