SOS-Pflege für Haut und Haare: Die besten Multi Balms

Rissige, gereizte Haut ist ein typisches Winterproblem, das häufig mehrere Körperstellen gleichzeitig betrifft. Zum Glück müssen Sie sich nicht für jede Hautpartie ein einzelnes Produkt zulegen – ein Universal-Tiegel reicht aus: Wir stellen die besten Multi Balms und ihre Einsatzbereiche vor.

Junge Frau mit Strickschal und warmer Winterbekleidung trägt mit den Fingern Balsam aus einem Cremedöschen auf ihre Lippen auf

Kleine Dose, große Wirkung: Mit reichhaltigen Inhaltsstoffe lassen sich Multi Balms bei akuten Hautproblemen genauso wie zur vorbeugenden Pflege einsetzen.

Bei eisigen Temperaturen und trockener Heizungsluft im Winter streikt selbst die unkomplizierteste Haut: Die Lippen fühlen sich schon morgens spröde an, die Nagelhaut ist rot und gereizt, die Ellbogen sind rau und rissig – und dann wären da noch die trockenen Stellen im Gesicht, die sich spätestens nach dem Auftragen von Concealer, BB Cream oder Make-up an den Nasenflügeln, Augenbrauen oder Mundwinkeln bilden. Meist können selbst Feuchtigkeitsseren und eine reichhaltige Tagespflege nicht verhindern, die sich im Laufe des Tages Trockenheit und Hautreizungen bemerkbar machen. Da kommen pflegende All-in-One-Produkte gerade recht: Multi Balms lösen gleich mehrere Hautprobleme auf einmal – mit nur einem kleinen Tiegel oder Tübchen.

Mützenwetter: Die richtige Frisur für jede Haarlänge

Woraus bestehen Multi Balms und was macht sie besonders?

Bei Multi Balms oder „Multi-purpose balms“ (dt.: „Mehrzweckbalsame“) handelt es sich um handlich dosierte Hautpflegeprodukte mit reichhaltigen Inhaltstoffen, die vielseitig einsetzbar sind. Sie pflegen vorbeugend, helfen aber auch bei akuten Hautproblemen wie rissigen, geröteten, rauen oder gereizten Stellen. Das Besondere: Multi Balms enthalten einen besonders hohen Anteil an Pflanzenölen in Kombination mit weiteren pflegenden Inhaltsstoffen, die hautberuhigend und feuchtigkeitsspendend wirken.

Die meisten Allround-Balsame enthalten Sheabutter. Das aus den Früchten des Karité-Baumes gewonnene Fett ist aufgrund seiner stark rückfettenden Wirkung in vielen Kosmetikprodukten enthalten, beispielsweise in Body Lotions, Seife oder Conditioner. Darüber hinaus enthält das Pflanzenfett natürliche Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und den natürlichen Säureschutzmantel der Haut bewahren. Neben Sheabutter beinhalten viele Multi Balms Vitamin E (ebenfalls Bestandteil von Sheabutter), das in Kosmetik häufig als Tocopherol bezeichnet wird. Es bekämpft freie Radikale und versorgt die Hornschicht der Haut mit Feuchtigkeit. Pflegeprodukte mit Vitamin E machen die Haut weich und schützen sie zugleich vor schädlichen Substanzen.

Wenn Sie Wert auf ausschließlich natürliche Hautpflege legen, sollten Sie einen Blick auf Inhaltsstoffe des Multi Balms werfen: Viele Produkte enthalten Petrolatum, eine aus Erdöl gewonnene, salbenartige Kohlenwasserstoffmischung, die besser unter dem Namen Vaseline bekannt ist. Das Schmierfett legt sich wie eine schützende Schicht auf die Haut und sorgt dafür, dass Feuchtigkeit gespeichert wird und reizende Stoffe nicht eindringen können. Genau deshalb steht der chemische Stoff in der Kritik: Die Fettschicht kann die Poren verstopfen und über die Haut in die Blutbahn gelangen. Wenn Sie auf Erdölerzeugnisse in Kosmetik verzichten wollen, können Sie auf naturkosmetische oder naturnahe Multi Balms mit Bienenwachs zurückgreifen.

Cosmeceuticals: Das sollten Sie über die medizinische Kosmetik wissen

Ein Produkt, viele Einsatzbereiche: So kann man Multi Balms verwenden

Gesichtspflege

Abgefüllt in kleine Metalltiegel sehen Multi Balms aus wie herkömmlicher Lippenbalsam. Die Produkte nur auf den Lippen anzuwenden, würde ihnen aber nicht gerecht werden. Denn durch ihre pflegenden, reizlindernden und schützenden Wirkstoffe lassen sich die Mehrzweckbalsame bestens an mehreren „Baustellen“ einsetzen. Im Gesicht helfen sie gegen spannende, rissige oder spröde Lippen und pflegen raue Hautpartien um Nase, Kinn und Augen. Außerdem können die Allround-Produkte vorbeugend im Gesicht aufgetragen werden, um Trockenheit und Rötungen frühzeitig entgegenzuwirken.

Körperpflege

Die handlichen Döschen oder Tuben eignen sich toll für die Gesichts- und Körperpflege auf Reisen und können je nach Produktgröße auch als Ersatz für eine Körperlotion oder bei spröder Haut an den Ellbogen eingesetzt werden. Dank der enthaltenen Öle und juckreizlindernden Wirkstoffe sind Multi Balms zudem hilfreich bei rissiger, geröteter Nagelhaut. Extratipp: Wenn Sie ein wenig Multi Balm vor dem Tragen von Pumps und eng sitzenden Schuhen auf typische Reibungspunkte wie die Ferse auftragen, macht das Produkt die Haut gleitfähiger und beugt so Blasen sowie wunden Stellen an den Füßen vor. Bei Babys und Kleinkindern kann das Allzweck-Produkt gegen Windelausschlag helfen.

Maniküretipps: So pflegen Sie Ihre Nägel zu Hause

Haarpflege und Kosmetik

Sie haben immer noch nicht genug von den Multitalenten? Super, denn Multi Balms lassen sich auch als cleverer Ersatz für viele Kosmetik- und Haarprodukte einsetzen – zum Beispiel anstelle von Augenbrauchengel: Einfach ein wenig Balsam auf ein Bürstchen auftragen (zur Not geht's auch mit dem Finger) und in die Brauenhärchen einmassieren. Anschließend die Brauen in Form bringen. Wer bei der morgendlichen Schminkroutine den Highlighter vergessen hat, kann Multi Balm für einen natürlich-glossigen Glow punktuell auf Wangenknochen, Nasenrücken und Co. auftragen. Und auch in haarigen Angelegenheiten können Multi Balms helfen: Um fliegende Härchen zu zähmen einfach eine kleine Menge davon auf den Fingerspitzen verteilen und vorsichtig damit über die betroffenen Haarpartien streichen. Anstelle eines Leave-in-Conditioners oder Spitzenbalsams kann der Multi Balm in die Haarlängen und -spitzen einmassiert werden – bei akuter Haartrockenheit einfach als Kur über Nacht einziehen lassen oder tagsüber in die Spitzen einkneten.