Netflix für die Ohren: Die besten deutschen Podcasts für Frauen

Auf dem Nachhauseweg, beim Sport, bei der Hausarbeit, beim Kochen oder zum Einschlafen – eigentlich ist immer Zeit, um schnell noch einen Podcast zu hören. Die Frage ist nur welchen. Hier eine kleine Auswahl der besten deutschsprachigen Formate für Frauen.

Frau mit brünetter Kurzhaarfrisur und gestreiftem Oberteil hört zu Hause mit Kopfhörer einen Podcast an

Die Podcast-Szene ist in den vergangenen Jahren nahezu explodiert. DONNA Online präsentiert 13 deutschsprachige Podcasts, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

In den USA ist Podcast-Hören längst ein Massenphänomen, aber auch in Deutschland steigen die Zugriffszahlen. Während die öffentlich-rechtlichen Programme vor allem eigene Radiosendungen als Podcasts auslagern und zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen, hat der Hörbuchanbieter Audible im letzten Jahr eine Podcast-Reihe für seine Abonnenten gestartet. Aber auch Nachrichtenportale wie ZEIT ONLINE und Musikstreamingdienste wie Spotify produzieren mittlerweile eigene Podcasts. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es mehr als 6000 verschiedene Formate. Damit Sie nicht alle durchforsten müssen, stellen wir Ihnen einige hörenswerte deutsche Podcasts für Frauen vor.

Ist das normal? – Der fundierte Sex-Podcast

2,5 Mal pro Woche Sex ist der perfekte Schnitt. Männer wollen häufiger, Frauen brauchen Motivation. Und wer nur die Missionarsstellung kennt und nicht mal zum Höhepunkt kommt, hat schon verloren. Ist das normal, stimmt das alles? Nein, zum Glück nicht. Über Mythen, Ängste und Fragen rund um Sex sprechen die ZEIT-ONLINE-Wissenschaftsredakteure Alina Schadwinkel und Sven Stockrahm regelmäßig mit der Sexualtherapeutin Dr. Melanie Büttner. Das Beste am Podcast „Ist das normal?“: Es geht um tatsächliche Fakten, nicht um Anekdoten. Überraschend, wissenschaftlich fundiert und mit Hörerfragen. 

„Mein Huren-Manifest“ von Undine de Rivière: Aus dem Leben einer Sexarbeiterin

Mind the Gap – Wirtschaft ist auch Frauensache 

Warum gibt es zwischen Frauen und Männern eigentlich immer noch Gehaltsunterschiede? Was würde passieren, wenn neun von zehn Frauen einen Tag lang streiken? Diesen und weiteren Fragen geht Autorin und Journalistin Susanne Klingner in ihrem Podcast „Mind the Gap“ auf Audible nach. Mit Expertinnen und Frauen aus der ganzen Welt spricht sie über Rollenvorstellungen, Unterschiede auf der Gehaltsabrechnung und die Revolution im Kleinen und Großen. Denn Wirtschaft ist auch Frauensache.

Der Lila Podcast – Der feministische Klassiker 

Jeden Donnerstag nehmen die Journalistinnen Susanne Klingner, Katrin Rönicke und Barbara Streidl das Weltgeschehen in die feministische Mangel. Thematisch setzen sie sich dabei keine Grenzen: Mal spricht das Trio im Lila Podcast mit einer ehemaligen UN-Mitarbeiterin über feministische Außenpolitik, mal geht es um Alltagssexismus im Netz. Die Informationen sind gut recherchiert und unterhaltsam. Wer sich intensiver mit einem Thema befassen möchte, findet unter jeder Episode eine lange Liste mit Links zu weiterführenden Informationen. Ein kluger Podcast mit vielen Aha-Momenten, der sich bereits seit 2013 den feministischen Baustellen unserer Zeit widmet.

Judith Holofernes im Interview: Feminismus ist für Männer wichtig

The Real Word – Der Lifestyle-Podcast 

In diesem Podcast erörtern die beiden ICONIST-Journalistinnen Nicola Erdmann und Julia Hackober alle wirklich wichtigen Fragen des Alltags und der Popkultur: Was haben Busen-Selfies mit Feminismus zu tun? Wie viel Sex macht glücklich? Wieso drucken Designer politische Sprüche auf T-Shirts? Und was können wir vom TV-Bachelor lernen? Kurz gesagt: Bei „The Real Word“ geht es um Liebe, Mode, Alltag und Politik. Trotzdem ist der Podcast kein Geplaudere unter „Lifestyle-Mädchen“. Jede Woche wieder stellen sich Erdmann und Hackober der Herausforderung, vermeintlich leichte Themen auf persönliche Weise zu erzählen und journalistisch zu hinterfragen. Ihr Rezept: Haltung vermitteln, sich selbst nicht so ernst nehmen und den Zuhörern das Gefühl geben, dass sie mit am Tisch sitzen.

Feinkost – Der kulturelle Food-Podcast 

Der Food-Podcast „Feinkost“ von detektor.fm ist keine Kochshow und kein Rezepte-Geheimtipp. Alle Facetten des Essens spielen eine Rolle. Die Moderatoren Theresa Bäuerlein und Rob Szymoniak verstehen Essen als Teil ihrer Kultur und treffen interessante Menschen, die sich jeden Tag mit gutem Essen beschäftigen: Lebensmitteltechnologen, Sterneköche, Food-Aktivisten und viele mehr.

6 Food-Trends, die uns 2019 überall begegnen werden

Madame Moneypenny – Der Finanz-Podcast für Frauen

Rund 75 Prozent aller Frauen zwischen 35 und 50 erwartet mit dem Eintritt ins Rentenalter auch die Altersarmut. Vielen ist das zwar bewusst, doch die Hemmschwelle, sich aktiv mit dem Thema Finanzen und Vorsorge auseinanderzusetzen, ist oftmals so groß, dass sie zu einem unproduktiven Mix aus Prokrastination und Verdrängung führt. Genau hier kommt Natascha Wegelin ins Spiel: Ihren Blog „Madame Moneypenny“ hat sie mit dem Ziel gegründet, Frauen auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit zu begleiten. In ihrem gleichnamigen Podcast motiviert sie zu finanziellem Empowerment. Von Humankapital und Haushaltsbüchern, über ETFs und passives Einkommen bis hin zu Immobilien und zielverfehlenden Riesterverträgen: „Madame Moneypenny“ kennt sich aus und nimmt gerade auch Anfängerinnen die Berührungsängste vor der großen, unbekannten Finanzwelt.

Der Role Models Podcast – Interviews mit erfolgreichen Frauen 

Gegründet wurde „Role Models“ von Isa Sonnenfeld, Leiterin des Google News Labs für die DACH-Region, und Start-up-Experte David Noël. Angefangen hat das Konzept als monatliche Event-Reihe in Berlin, ist mittlerweile aber auch als Interview-Podcast in englischer und deutscher Sprache verfügbar. In den wöchentlichen Episoden führen Sonnenfeld und Noël offene, weitreichende und oft sehr persönliche Gespräche mit inspirierenden und erfolgreichen Frauen über ihren Werdegang und das, was sie auf ihrem Weg gelernt haben. Zu hören waren unter anderem bereits Moderatorin Anne Will, SPD-Politikerin Brigitte Zypries und die PR-Beraterin Melodie Michelberger. 

No time to eat – Der Podcast für besseres Essen im Alltag

Stress, Termine, Verpflichtungen – und das Essen wird zur Nebensache. Wenn uns dann der Hunger überkommt, greifen wir zu dem, was schnell verfügbar ist: Backwaren, Süßigkeiten und Fastfood. Trotz Zeitmangel gesund zu essen ist für viele Menschen eine Herausforderung. Genau diesem Thema widmet sich Ernährungscoach und Buchautorin Sarah Tschernigow in ihrem Podcast „No time to eat”. Sie setzt sich mit Ernährungstrends auseinander und gibt Tipps, die sich auch in einem vollgepackten Alltag leicht umsetzen lassen.

Resteverwertung statt Food-Waste: 5 leckere Gerichte aus Essensresten

Liebe kann alles – Der spirituelle Beziehungspodcast 

Eva-Maria und Wolfgang Zurhorst haben in der Wirtschaft und Medienbranche gearbeitet, bevor sie als Achtsamkeits- und Beziehungscoaches durchstarteten. Liest man die Titel ihrer Bücher („Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest“, „Liebe dich selbst und freu dich auf die nächste Krise“), kann man sich in etwa vorstellen, worum es in ihrem Beziehungspodcast geht: Liebe, Partnerschaft, persönliche Weiterentwicklung und ein erfülltes Leben.

Die Kolumnisten – Die Karriere-Kolumne von Carina Kontio

Wie man aus nervigen Meetings effiziente und nette Arbeitstreffen macht, was man zu depressiven Kolleginnen auf keinen Fall sagen sollte, wie man reagiert, wenn Kollegen weinen müssen und wie man unangemessene Sprüche professionell handhabt, erklärt die Wirtschaftsjournalistin Carina Kontio jeden Donnerstag in ihrer Karriere-Kolumne auf Audible. Freuen Sie sich auf persönliche Empfehlungen, sofort anwendbare Tipps und spannende Fakten aus Wirtschaft und Psychologie.

Hörbar Rust – Der Promi-Talk mit Bettina Rust

Jeden Sonntagnachmittag lädt Bettina Rust einen (halb-)prominenten Gast zum Interview in die „Hörbar Rust“ ein. Die Journalistin ist eine eloquente, unerschrockene und witzige Fragenstellerin, die es schafft, die besten Seiten aus ihren Gästen herauszukitzeln. Besonders hörenswert sind die beiden Folgen mit Anke Engelke und dem Schauspieler Lars Eidinger. Die Sendung läuft jeden Sonntag von 14 und 16 Uhr auf dem öffentlich-rechtlichen Berliner Sender Radio Eins und steht zudem als Podcast zur Verfügung.

„Mir ist so gut wie nichts peinlich“: Bettina Rust im DONNA-Interview

DONNA-Tipp: Genauso wie Carina Kontio vertont Bettina Rust auf Audible unter der Rubrik „Die Kolumnisten“ (s.o.) einen wöchentlichen Podcast mit humorvollen und selbstironischen Geschichten und Gedanken aus ihrem Leben.

Plan W – Das Frauenwirtschaftsmagazin zum Hören

Das Frauenwirtschaftsmagazin Plan W der Süddeutschen Zeitung können Sie jetzt nicht nur lesen, sondern auch hören. Jeden zweiten Freitag geht Journalistin Susanne Klingner im Plan-W-Podcast einer Frage aus dem Wirtschaftsleben nach, trifft Wirtschaftsfrauen, die ihren eigenen Weg gehen und thematisiert Phänomene, die an den Schnittpunkten zwischen Weiblichkeit und Wirtschaft gerade spannend sind.

unter eins – Inspirierende Menschen im Interview 

unter eins“ ist der Podcast der FEMALE FUTURE FORCE, dem digitalen Coaching-Programm des Online-Magazins EDITION F, und wird von Redaktionsleiterin Silvia Follmann moderiert. Sie lädt sich für jede Folge inspirierende Gäste ein, um mit ihnen darüber zu sprechen, wie ihr Weg aussah, wo sie gestolpert und wieder aufgestanden sind, was sie antreibt und wie sie zu der Person wurden, die sie heute sind. Zu Gast waren unter anderem bereits Rhetorik-Expertin Isabel García, der Unternehmer Matze Hielscher und „Sexpertin” Paula Lambert.