Österreichischer Klassiker: Rezept für Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

Bei den DONNA-Days in Lech am Arlberg weihten Aurelio-Küchenchef Christian Rescher und Patissier Markus Niederwanger unsere Leserinnen in die Kunst der Kaiserschmarrn-Zubereitung ein. Lesen Sie hier, wie Sie die köstliche Mehlspeise aus Österreich schnell und einfach zu Hause zubereiten.

Foto von Kaiserschmarrn und Zwetschgenkompott

Zum original-österreischischen Kaiserschmarrn nach dem Rezept von Christian Rescher schmeckt am besten Zwetschkenröster, ein selbstgemachtes Zwetschgenkompott.

Kaiserschmarrn ist eine beliebte Süßspeise, die gerne auch als Hauptgericht auf den Tisch kommt: Für die alpenländische Mehlspeise werden Mehl, Milch, Ei und Zucker zu einem Teig vermengt und in einer Pfanne in Butter ausgebacken. Typisch österreichisch wird die Mehlspeise mit einem Kompott aus Pflaumen („Zwetschkenröster“) oder Apfelmus gegessen.

Bei den DONNA-Days 2017 im Hotel Aurelio in Lech am Arlberg führten Küchenchef Christian Rescher und Pattisier Markus Niederwanger die Teilnehmerinnen in die Kunst der Kaiserschmarrn-Zubereitung ein. Lesen Sie hier nach, wie Sie den köstlichen Kaiserschmarrn mit selbstgemachtem Zwetsckeröster nach dem Original-Rezept der österreichischen Küchenprofis ganz einfach zu Hause zubereiten.

Behind the Scenes-Galerie: Das waren die DONNA-Days 2017 im Aurelio in Lech

Rezept für Kaiserschmarrn

Zutaten

170 g Mehl
300 gMilch
eine halbe Vanilleschote
eine halbe Zitrone (nur die Schale)
etwas Rum
Rum-Rosinen
4 große Eier
Butter und Kristallzucker zum Karamellisieren

Zubereitung

  1. Mehl, Milch, Vanille und Zitrone in einer Schüssel zu einem zähen Teig verrühren.
  2. Die Eier leicht anschlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  3. Den Teig in die Pfanne geben und mit Rum-Rosinen bestreuen.
  4. Im Ofen bei Oberhitze fünf Minuten garen, wenden und weitere fünf Minuten (eventuell auch etwas länger) im Ofen fertig backen.
  5. Anschließend aus dem Ofen nehmen, zerreißen und in Butter und Zucker karamellisieren.

Rezept für Zwetschkenröster

Zutaten

100 gm Kristallzucker
150 g Rotwein
eine halbe Vanilleschote
300 g Zwetschgen
ein Spritzer Zitronensaft
ein Esslöffel Wasser und Maisstärke angerührt

Zubereitung

  1. Kristallzucker in einem Topf karamellisieren und mit Rotwein ablöschen.
  2. Die Zwetschgen dazugeben und das Ganze mit Vanille und Zitronensaft aufkochen.
  3. Während alles leicht köchelt mit Maisstärke und Wasser binden, anschließend vom Herd nehmen.

Tipp: Für den Zwetsckenröster eignen sich sowohl frische als auch tiefgefrorene Zwetschgen.