Netflix, Amazon Prime Video & Co.: Die besten Serien-Neustarts im Frühjahr 2019

Sie können es kaum erwarten, bis Mitte April die achte Staffel „Game of Thrones“ startet? Zum Glück lässt sich die Wartezeit mit diesen sehenswerten neuen Serien überbrücken, die im Frühling bei Amazon Prime Video, Netflix und anderen Streaming-Portalen anlaufen.

Szenenbild mit Schauspielerin Kate Beckinsale in der Rolle der Georgia Wells in der Amazon-Prime-Video-Serie „The Widow“

Verspricht ab 1. März 2019 Hochspannung auf Amazon Prime Video: die Dramaserie „The Widow“ mit Kate Beckinsale.

Serien-Fans dürfen sich im Frühjahr 2019 wieder über jede Menge Neustarts und exklusive „Originals“ bei den Streaming-Giganten Netflix, Amazon Prime Video und Sky freuen. Aber auch die Video-on-Demand-Angebote deutscher TV-Sender legen nach: DONNA Online stellt ausgewählte Serienneuheiten vor, die uns dieses Frühjahr an den Bildschirm fesseln. Achtung, Binge-Watching-Gefahr!

Netflix-Tipps: 5 polistische Serien, die Sie sehen sollten

M – Eine Stadt sucht einen Mörder (TVNOW, Start: 23.2.)

Wien, mitten im tiefen Winter: Mehrere Kinder verschwinden spurlos, bis schließlich ihre Leichen entdeckt werden. Ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse, ein Desaster für Politik und Polizei. Und schließlich mischt sogar die Unterwelt bei der fieberhaften Suche nach dem Kindermörder mit. Denn „M“ muss so schnell wie möglich gefunden werden, damit die schmutzigen Geschäfte in der Stadt ungestört weitergehen können.

Fritz Langs Krimiklassiker „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ von 1931 schrieb deutsche Filmgeschichte. Für das Serien-Remake interpretiert der österreichische Regisseur David Schalko die Handlung in sechs Episoden neu und verlegt die Mordserie kurzerhand vom Berlin der 1930er-Jahre ins Wien der Gegenwart. Und das mit einem beachtlichen Staraufgebot: Neben österreichischen Schauspielern wie Christian Dolezal (als alkoholkranker Kommissar) und Dominik Maringer (als populistischer Innenminister) spielen unter anderem auch Moritz Bleibtreu (als zwielichtiger Verleger) und Lars Eidinger (als ehebrechender Vater) in der Miniserie mit, in der die erwachsenen Protagonisten übrigens alle keinen Namen haben. Seit 23. Februar 2019 sind alle sechs Folgen von „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ exklusiv bei TVNOW, dem Streamingangebot der RTL-Sendergruppe, abrufbar.

Hier den deutschen Trailer zu „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ ansehen:

Made in Germany: Diese 5 deutschen Serien sollten Sie nicht verpassen

The Widow (Amazon Prime Video, Start: 1. März 2019)

Nach dem Tod ihres Ehemanns Will (Matthew Le Nevez), der bei einem Flugzeugabsturz in der Demokratischen Republik Kongo ums Leben kam, hat Georgia Wells (Kate Beckinsale) sich ins Hinterland von Wales zurückgezogen. Als sie ihren verstorbenen Mann putzmunter im Hintergrund eines TV-Berichts über den Kongo entdeckt, macht ihr Leben eine schlagartige Kehrtwende: Georgia ist überzeugt, dass Will noch lebt. Drei Jahre nach der Tragödie im Kongo kehrt Georgia in die Hauptstadt Kinshasa zurück – und wird dort in eine mysteriöse Verschwörung verstrickt, die sie in Lebensgefahr bringt.

Für die TV-Adaption von Fiona Bartons Bestseller übernahm Hollywoodstar Kate Beckinsale ihre allererste Hauptrolle in einer Serie. Amazon-Prime-Mitglieder können ab 1. März 2019 alle acht Episoden der Dramaserie streamen – in der englischen Originalversion sowie der deutschen Synchronfassung.

Hier den englischen Trailer zu „The Widow“ ansehen:

Kino-Preview: Auf diese Filme freuen wir uns 2019

8 Tage (Sky Deutschland, Start: 1.3.)

Ein riesiger Asteroid rast auf die Erde zu – und wird ganz Europa in Schutt und Asche legen. Die Bewohner des europäischen Kontinents haben nur acht Tage Zeit, um ihr Schicksal in die Hand zu nehmen: In die USA oder nach Russland fliehen? Sich in einem Bunker verschanzen? Gott suchen? Mitten in diesem Endzeitszenario steht eine Berliner Familie vor der Frage, was in den letzten Tagen wirklich wichtig ist.

Ob „Armageddon“, „Deep Impact“ oder „Melancholia“: Neu ist das Apokalypse-Motiv im Kino und TV sicherlich nicht. In der starbesetzten Sky-Original-Serie „8 Tage“, unter anderem mit Christiane Paul, Devid Striesow, Nora Waldstätten und Fabian Hinrichs, bekommt es aber einen neuen Dreh – schließlich findet die Katastrophe diesmal mitten in Europa statt. Vor dem aktuellen politischen Hintergrund der Flüchtlingskrise wagt die Dramaserie außerdem ein spannendes Gedankenexperiment: Was wäre, wenn wir Europäer flüchten müssten? Ab 1. März 2019 steht die achtteilige Endzeitserie zum On-Demand-Abruf bei Sky Deutschland bereit und wird parallel auf Sky 1 HD ausgestrahlt.

Hier den deutschen Trailer zu „8 Tage“ ansehen:

Buchtipps: Diese Neuerscheinungen sollten Sie im Frühjahr 2019 lesen

Hanna (Amazon Prime Video, Start: im März)

Ein Mädchen wird zur perfekten Killerin: Hanna (Esmé Creed-Miles) ist in völliger Abgeschiedenheit in den Wäldern Osteuropas aufgewachsen. Ihre Kindheit hat sie damit verbracht, für den Kampf gegen die zu trainieren, die sie und ihren Vater Erik Heller (Joel Kinnaman) jagen. Als die abtrünnige CIA-Agentin Marissa Wiegler (Mireille Enos) und ihr Team die beiden aufspüren, werden Hannas Überlebenskünste auf die Probe gestellt.

Das Amazon Prime Original „Hanna“ basiert auf dem Blockbuster „Wer ist Hanna?“ mit Saoirse Ronan und Cate Blanchett aus dem Jahr 2011 und feierte auf der Berlinale 2019 Premiere. Gedreht wurde die Thrillerserie unter anderem in Berlin, Ungarn, der Slowakei und Marokko. Die acht Episoden der ersten Staffel stehen ab März 2019 in der englischen Originalversion und deutschen Synchronfassung bei Amazon Prime Video zum Streamen bereit. Ein genauer Starttermin steht bislang nicht fest.

Hier den englischen Teaser-Trailer zu „Hanna“ ansehen:

Mehr Nachhaltigkeit im Alltag: Diese 5 Tipps bringen wirklich etwas

Unser Planet (Netflix, Start: 5.4.)

Vier Jahre, 50 Länder, über 600 Crew-Mitglieder, mehr als 3500 Drehtage: Für die Naturdokumentation „Unser Planet“ arbeitete der Streaming-Dienst Neflix mit dem WWF zusammen, um einzigartige Lebensräume und Naturwunder rund um den Globus festzuhalten. Das Ergebnis: eine achtteilige Serie, welche die Zuschauer mit gestochen scharfen 4K-Ultra-HD-Aufnahmen in die entlegensten Ecken der Erde entführt – von der Arktis über Afrikas Steppen bis in die Tiefen der Ozeane.

Das „Netflix Original“ stammt von den Machern der preisgekrönten Doku-Reihe „Planet Erde“ und zeigt mindestens genauso spektakuläre Naturaufnahmen. In der englischen Originalversion führt Sir David Attenborough mit seiner legendären Stimme durch die beeindruckenden Filmaufnahmen. „Unser Planet“ feiert am 5. April 2019 auf Netflix Premiere.

Hier den deutschen Teaser-Trailer zu „Unser Planet“ ansehen:

Mehr zum Thema: