Genuss

3 alkoholfreie Heißgetränke, die von innen wärmen

Heißer Punsch mit Zimtstangen und Orangen in weißen Tassen auf einem Holztisch. | © ChamilleWhite, iStock
© ChamilleWhite, iStock
Im Winter wärmen wir uns am liebsten mit fruchtigen Heißgetränken – zum Beispiel mit selbstgemachtem Granatapfel-Punsch.

Bei Schmuddelwetter sorgen heiße Getränke mit Chili, Ingwer und orientalischen Gewürzen für wohlige Wärme. DONNA zeigt drei einfache Rezepte für leckere Wintergetränke ohne Alkohol, die Sie mit der ganzen Familie genießen können.

Wenn Heizung, gestrickte Socken und Wolldecke nicht mehr gegen die Winterkälte helfen, müssen wir zu anderen Hilfsmitteln greifen: Wir zeigen drei einfache und leckere Heißgetränke, die mit würzigen Zutaten und ohne Alkohol von innen wärmen. Nach Geschmack können die alkoholfreien Rezepte mit Rum, Vodka oder Amaretto auch als Variante mit Schuss zubereitet werden.

Ob schokoladig mit überraschender Schärfe im Abgang, fruchtig oder mit orientalischer Note – bei diesen drei Seelenwärmern ist für jeden Geschmack das passende Getränk dabei:

 

1. Heiße Chili-Schokolade

Zutaten für 4 Portionen:

500 ml Milch (alternativ Soja-, Reis- oder Nussmilch)
250 ml Schlagsahne (oder eine pflanzliche Alternative)
200 g Zartbitterschokolade
2 Chilischoten
1 Vanilleschote
1 EL brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Die Chilischoten längs halbieren und die Kerne entfernen. Chilis in feine Würfel hacken. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.

  2. Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke zerbrechen.

  3. Milch und Sahne in einen Topf geben, das Vanillemark und die Chilistücke hinzugeben und kurz aufkochen.

  4. Die Hitze des Herdes reduzieren, die Schokolade hinzugeben und so lange weiterkochen, bis sich die Stückchen vollständig aufgelöst haben. Dabei unbedingt umrühren, um ein Anbrennen zu vermeiden.

  5. Die Chilistücke absieben. Die heiße Schokolade in Tassen oder Gläser gießen und servieren.

Extra-Tipp: Je nach Geschmack kann die Chili-Schokolade mit Schlagsahne, Schokoraspeln und Chilipulver garniert werden. Wenn Sie eine heiße Schokolade mit Schuss bevorzugen, können Sie ein wenig Rum hinzufügen.

 

2. Heißer Holunder mit Ingwer

Zutaten für 4 Portionen:

800 ml Wasser
40 ml Holunderblütensirup
frischer Ingwer (je nach gewünschter Schärfe ein ca. ein bis zwei Zentimeter großes Stück)
einige Blätter frische Minze

Zubereitung

  1. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden.

  2. Holunderblütensirup und Ingwerscheiben in ein Gefäß geben, mit heißem Wasser aufgießen und gut verrühren.

  3. Die Minzblätter dazugeben.

  4. Getränk für drei bis fünf Minuten ziehen lassen, dann servieren.

Extra-Tipp: Mit ein wenig Vodka oder Gin können Sie dem würzigen Heißgetränk den passenden „Schuss“ verpassen, ohne den fruchtigen Geschmack zu überdecken.

 

3. Granatapfel-Punsch mit Zimtsahne

Zutaten für 4 Portionen

750 ml Granatapfelsaft
3 unbehandelte Bio-Orangen
250 ml kalte Schlagsahne
Puderzucker
1 Zimtstange
1/2 TL Zimt

Zubereitung

  1. Die Orangen gut waschen und schälen. Die Schale beiseite stellen. Die Orangen anschließend auspressen.

  2. Den Granatapfelsaft in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Orangensaft, die Orangenschalen und die Zimtstange hinzufügen.

  3. Den Punsch idealerweise mindestens eine Stunde lang ziehen lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Zimtsahne herstellen: Sahne in einem Gefäß leicht cremig schlagen, dann je nach Geschmack etwas Puderzucker hinzufügen bis die gewünschte Süße erreicht ist. Dann den Zimt hinzufügen und die Sahne steifschlagen.

  5. Den Punsch vor dem Servieren kurz erwärmen, die Orangenschale und die Zimstange herausnehmen.

  6. Punsch in Gläser abfüllen, mit je einem großen Klecks Zimtsahne und einer Prise Zimt garnieren. 

Extra-Tipp: Ein Schuss Amaretto verleiht dem Winterpunsch ein köstliches Marzipan-Aroma.

 

Erfrischungsgetränk aus Thailand: So machen Sie Zitronengrastee selbst