Brillenträgerin über 40 hält lachend eine Kaffeetasse in den Händen
Experten

Gut sehen im Alter: Wann ist eine Gleitsichtbrille sinnvoll?

Wenn die Sehkraft etwa ab 40 abnimmt, ermöglicht eine Gleitsichtbrille scharfes Sehen in allen Entfernungen – und macht eine Lesebrille überflüssig. DONNA Online erklärt, für wen Gleitsichtgläser geeignet sind und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Nahaufnahme einer Zecke, die von einem Baumstumpf auf die Wiese krabbelt
Experten

Zeckenschutz: So können Sie FSME oder Borreliose vorbeugen

Ein Zeckenstich ist nicht nur unangenehm, sondern birgt auch das Risiko einer Infektion mit Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Borreliose. DONNA Online erklärt, wie Sie sich in der Freiluftsaison sinnvoll vor Zecken und den durch sie übertragenen Krankheiten schützen können.

Frau in Jeans hält sich mit beiden Händen den Unterleib
Experten

Zervixkarzinom: So stehen die Heilungschancen bei Gebärmutterhalskrebs

Aus einer unbemerkten Zellveränderung in der Gebärmutter kann Jahre später Gebärmutterhalskrebs entstehen. Im Interview erklärt Professor Dr. Wolfgang Janni, Direktor der Frauenklinik in Ulm, wie ein Zervixkarzinom erkannt und behandelt wird – und wie Sie frühzeitig vorbeugen können.

Hände einer Ärztin im Arztkittel halten ein rotes Objekt in Herzform
Experten

Gender-Medizin: Deshalb schlagen Frauenherzen anders

Herzkrankheiten werden oft als typisches Männerproblem betrachtet – dabei sind auch viele Frauen von Herzleiden betroffen. DONNA Online sprach mit Herzexperte Dr. Sebastian Grünig über die Unterschiede zwischen Frauen- und Männerherzen und gibt Tipps zur Vorbeugung.

Einer weiblichen Patientin wird beim Osteopathen der Nacken von einer Ärztin gedehnt
Experten

Alternative Medizin: Wann die Osteopathie helfen kann

Die Osteopathie beschäftigt sich mit dem Menschen als Ganzes: Körper, Geist und Seele sollen im Gleichgewicht stehen. Im Interview erklärt die Münchener Osteopathin Jasmina Barisic die Funktionsweise der Alternativmedizin und wem sie helfen kann.

Close-up einer Frau, die sich als Symbolbild für die Darmkrebs-Vorsorge ein Herz mit Medizinkreuz vor den Unterleib hält
Experten

Frühzeitig vorsorgen: 5 Fragen zu Darmkrebs

Seit 2002 nutzen Gesundheitsorganisationen den Monat März, um auf den Kampf gegen Darmkrebs aufmerksam zu machen. Zum Darmkrebsmonat beantwortete uns Experte Prof. Stefan Hillejan die wichtigsten Fragen zu Prävention, Risikogruppen und Symptomen der tückischen Krebsart.