Brückentage 2019: So holen Sie die meisten Urlaubstage heraus

Wer clever plant, genießt mehr Urlaub: Im nächsten Jahr können Sie mit nur wenigen Urlaubstagen geschickt Feiertage und Wochenenden miteinander verbinden – und sich so maximal viel Freizeit sichern. DONNA Online zeigt, wie Sie die Brückentage 2019 am cleversten ausnutzen.

Frau mit Sonnenbrille und rosa Badeanzug liegt auf einer aufblasbaren Ananas im Swimmingpool

Wer die Urlaubsplanung für 2019 frühzeitig in Angriff nimmt und Brückentage clever nutzt, darf sich auf besonders viele entspannte Stunden im Pool freuen.

Brückentage, in Österreich auch Fenster- oder Zwickeltage genannt, sind die Arbeitstage, die zwischen einem ohnehin schon freien Tag, also einem Samstag oder Sonntag, und einem Feiertag liegen. Dank ihnen lassen sich kleine Auszeiten vom Arbeitsalltag geschickt verlängern. Besonders beliebt dafür sind unter anderem die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, Christi Himmelfahrt und der Tag der Deutschen Einheit.

Top 5: Die besten Reiseblogs aus Deutschland

2019 ist ein gutes Jahr, um sich möglichst viel Urlaub zu sichern: Mit cleverer Planung sind mit den durchschnittlich 27 Urlaubstagen in Deutschland insgesamt rund 70 freie Tage möglich. Damit Sie im nächsten Jahr das Beste aus Ihrem Jahresurlaub herausholen können, hat DONNA Online die wichtigsten Termine für Sie zusammengefasst.

Bundesweite Feiertage 2019

  • Dienstag, 25. Dezember 2018 – 1. Weihnachstfeiertag
  • Mittwoch, 26.Dezember 2018 – 2. Weihnachtsfeiertag
  • Dienstag, 1. Januar 2019 – Neujahr
  • Freitag, 19. April 2019 – Karfreitag
  • Sonntag, 21.April 2019 – Ostersonntag
  • Montag, 22. April 2019 – Ostermontag
  • Mittwoch, 1. Mai 2019 – Tag der Arbeit
  • Donnerstag, 30. Mai 2019 – Christi Himmelfahrt
  • Montag, 10. Juni 2019 – Pfingstmontag
  • Donnerstag, 3.Oktober 2019 – Tag der deutschen Einheit
  • Mittwoch, 25. Dezember 2019  – 1. Weihnachtsfeiertag
  • Donnerstag, 26. Dezember 2019 – 2. Weihnachtsfeiertag
  • Mittwoch, 1. Januar 2020 – Neujahr

Regionale Feiertage 2019

Donnerstag, 20. Juni 2019 – Fronleichnahm
Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Nordrhein-Westfalen

Donnerstag, 15. August 2019 – Mariä Himmelfahrt
In katholischen Gebieten Bayerns, Saarland

Donnerstag, 31. Oktober 2019 – Reformationstag
Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen

Donnerstag, 1. November 2019 – Allerheiligen
Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen

Lust auf einen Kurztrip? Diese 3 deutschen Städte sind eine Reise wert

Die besten Brückentage 2019

Mit je nach Bundesland 13 bis 17 Feiertagen hält das neue Jahr wieder zahlreiche Brückentage bereit. Am besten nutzen Sie auch noch die letzten Brückentage von 2018 aus, um möglichst viele arbeitsfreie Tage zu genießen. Hier kommen ein paar Vorschläge für clevere Urlaubsplanung:

Neujahr

Wenn Sie 2018 entspannt ausklingen lassen wollen, nehmen Sie sich am besten Montag, den 24. Dezember 2018 frei und genießen fünf Urlaubstage am Stück. Wenn Sie noch zwei weitere Uraubstage am Donnerstag, den 27. Dezember und Freitag, den 28. Dezember 2018 investieren, können Sie sich über neun Tage Auszeit freuen. Oder Sie starten mit einem verlängerten Wochenende ins neue Jahr 2019, und zwar mithilfe eines Urlaubstages am Montag, den 31. Dezemer 2018.

Ostern

Mit Karfreitag und Ostermontag schenken die Osterfeiertage Arbeitnehmern 2019 ein langes Wochenende. Wenn Sie zusätzlich noch vier Urlaubstage von Montag, 15. April bis Donnerstag, 18. April 2019 einreichen, lässt sich der Osterurlaub auf zehn freie Tage ausdehnen. Sie wollen dem Feiertagsstress zu Hause entfliehen und Ostern lieber am Strand verbringen? Dann beantragen Sie zusätzlich noch von Dienstag, 23. April bis Freitag, 26. April 2019 Urlaub: Mit acht Urlaubstagen können Sie sich dann ganze 16 Tage in der Sonne erholen.

Karibik-Feeling ganz nah: Das sind Europas 5 schönste Strände

Mai und Juni sind perfekt, um sich schon einmal auf den Sommerurlaub einzustimmen. Denn 2019 verteilen sich viele der gesetzlichen Feiertage auf die zwei Monate: Der 1. Mai fällt auf einen Mittwoch, Christi Himmelfahrt auf einen Donnerstag. Auch Pfingsten von 9. bis 10. Juni bietet die perfekten Voraussetzungen für ein verlängertes Wochenende.

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit am 1. Mai bietet gleich mehrere Möglichkeiten für clevere Urlaubsplanung: So können Sie am Montag, den 29. April und Dienstag, den 30. April 2019 oder am Donnerstag, den 2. und Freitag, den 3. Mai 2019 Urlaub beantragen und je fünf freie Tage am Stück genießen. Ganze neun Tage Urlaub gewinnen Sie, wenn Sie vier Urlaubstage von 29. April bis 3. Mai 2019 beantragen.

Christi Himmelfahrt

Ein Urlaubstag am Freitag, den 31. Mai 2019 verhilft Ihnen zu einem langen Wochenende.

Pfingsten

Beantragen Sie vier Urlaubstage von Dienstag, 11. Juni bis Freitag, 14. Juni 2019 und freuen Sie sich über insgesamt neun Tage Urlaub am Stück.

Tag der Deutschen Einheit

Mit Urlaub am Freitag, den 4. Oktober 2019 ist ein weiteres verlängertes Wochenende möglich. Oder Sie investieren vier Tage von Montag, 30. September bis Freitag, 4. Oktober 2019 und erhalten neun freie Tage.

Weihnachten und Neujahr

Mit sieben Urlaubstagen von Montag, 23. Dezember bis Freitag, 3. Januar erhalten Sie insgesamt 16 Tage Urlaub zwischen den Jahren.

Allein reisen: 5 Gründe, warum Sie es tun sollten

Je nach Bundesland sind 2019 diese zusätzlichen Brückentage möglich:

Fronleichnam

Sie wohnen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen oder dem Saarland? Dann nutzen Sie Fron­leich­nam clever: Vier Tage Urlaub von Montag, 17. Juni bis Freitag, 21. Juni 2019 ergeben neun freie Tage. Sie hätten gerne mehr? Dann kombinieren Sie Pfingsten und Fronleichnam, um mit nur acht Urlaubstagen insgesamt 16 freie Tage zu gewinnen.

Mariä Himmelfahrt

Wer in Bayern oder dem Saarland lebt, kann sich mit nur einem Urlaubstag am Freitag, den 16. August 2019 ein verlängertes Wochenende gönnen.

Reformationstag

Mit einem Tag Urlaub am Freitag, den 1. November 2019 dürfen unter anderem Angestellte in Bremen und Hamburg in ein weiteres langes Wochenende starten.

Allerheiligen

Sie haben das Glück, in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen oder dem Saarland zu wohnen? Dann nehmen Sie sich von Montag, 28. Oktober bis Freitag, 1. November 2019 frei – Sie werden mit insgesamt neun Tagen Urlaub belohnt.

Viel Spaß beim Planen für ein erholsames Jahr 2019!

Mehr zum Thema: