Online-Dating mit 40plus: Lohnt sich die Partnersuche im Web?

Ob per Gratis-App oder auf kostenpflichtigen Partnerportalen: Immer mehr Singles suchen im Internet nach der großen Liebe. Ist Online-Dating auch für Singles über 40 eine gute Alternative? Zwei Experten räumen mit gängigen Klischees auf und geben Tipps für eine erfolgreiche Partnersuche on- und offline.

Blonde Frau über 40 sitzt lächelnd am Latop

Online-Dating-Portale und -Apps versprechen Schmetterlinge im Bauch per Mausklick – und das für Singles in jeder Altersklasse.

Egal, ob man gerade aus einer langen Beziehung kommt oder der bzw. die Richtige noch nicht aufgetaucht ist: Mit über 40 fühlt sich die Partnersuche anders an als mit Mitte 20. Unabhängig vom Alter machen sich immer mehr Singles über Partnerbörsen im Internet auf die Suche nach einer neuen Liebe. Aber ist Online-Dating auch mit 40plus ein erfolgversprechender Weg, Gleichgesinnte mit ernsthaften Absichten und vielleicht auch den Partner fürs Leben kennenzulernen?

DONNA hat bei den Online-Dating-Experten Lisa Fischbach von ElitePartner und Dr. Stefan Woinoff von Zweisam.de nachgefragt, wie Singles 40plus ihre Chancen steigern können, auf Dating-Portalen eine neue Liebe zu finden – und was man bei der Partnersuche im Web besser lassen sollte.

Partnersuche 40plus: So ticken deutsche Singles mit 40, 50 und 60

Partnersuche ab 40: Vermeintliche Hürden für die neue Liebe

Sich mit über 40 noch einmal neu zu verlieben, fällt vielen Frauen und Männern schwerer als mit 20 oder 30: Neben beruflichen und familiären Verpflichtungen bleibt wenig Zeit, sich um sich selbst und die Suche nach einem neuen Partner zu kümmern. Zudem werden Singles im Laufe der Jahre wählerischer bei der Partnersuche: Man hat sich im Leben gut eingerichtet, bereits eine oder mehrere Beziehungen hinter sich und weiß in der Regel, was man will – und was nicht. Bei einem knappen Zeitbudget scheint es praktisch, sich auf Dating-Websites oder -Apps gezielt nach Alleinstehenden mit ähnlichen Erwartungen und Interessen umsehen zu können. Trotzdem kommt Online-Dating für viele Singles 40plus nicht in Frage: Gerade Frauen befürchten, auf Partnerportalen von nicht-seriösen Anfragen überschwemmt zu werden oder keine Kandidaten mit ernsthaften Absichten zu finden.

Kann man auf Dating-Websites die große Liebe finden?

Ausprobieren!“, rät Zweisam.de-Beziehungsexperte Dr. Stefan Woinoff – gerade, wenn es einem schwer fällt, neue Bekanntschaften im eigenen Freundeskreis zu finden: „In dieser Situation ist die Online-Partnersuche so sinnvoll“, meint Beziehungsexperte Dr. Stefan Woinoff. „Hier bewegen Sie sich in einem Umfeld von Gleichgesinnten“.

Auch Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de ist dieser Meinung: Mit 40plus treibt man sich nicht mehr wie mit Anfang 20 in Bars herum oder trifft jemanden im beruflichen Umfeld, deshalb ist das Internet eine gute Möglichkeit.“ Etwaige Unsicherheiten im Umgang mit den gängigen Dating-Plattformen können schnell überwunden werden: Die meisten Portale bieten gut verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen dazu an, wie die Anmeldung, das Anlegen eines Profils und die anschließende Partnersuche funktionieren.

Skeptiker stellen jedoch grundsätzlich infrage, ob sich auf Partnervermittlungs-Websites die große Liebe finden lässt. Lisa Fischbach meint:Es hängt ganz stark von der Plattform ab. Bei kostenlosen Dating-Plattformen oder Dating-Apps mischt sich alles. Hier kann man zwar auch einen Partner finden, das dauert aber wahrscheinlich länger ­– bis dahin muss man mit vielen eindeutigen und zweideutigen Anfragen umgehen. Daneben gibt es Online-Partnervermittlungen wie Parship, eDarling oder ElitePartner, die der Partnersuche erst einmal einen psychologischen Test voranstellen. Deshalb ist auch der Anteil der Singles, die es ernst meinen, extrem hoch. Auf so einem hohen Niveau eine Affäre zu suchen, ist nicht unbedingt sinnvollda kann man es auch einfacher haben.“

Hilfe, mein Mann ist ein Narzisst! Protokoll einer Trennung

Ist die Online-Partnersuche zu oberflächlich?

Anhand eines Profilbilds und ein paar Stichpunkten zu Hobbys oder Interessen einen potenziellen Lebenspartner auswählen? Das erscheint vielen Singles zu wenig tiefgründig. Laut den Online-Dating-Experten Lisa Fischbach und Stefan Woinoff kommt es aber auch hier auf das jeweilige Portal und seine Nutzer an: Singles, die statt einer „Wisch und weg“-Mentalität – wie etwa bei der unter jüngeren Singles begehrten Dating-App „Tinder“ – gezielt nach Männern oder Frauen mit ähnlichen Interessensprofilen suchen möchten, sollte sich an Anbieter halten, die gezielt Mitglieder miteinander in Kontakt bringen, bei denen die gemeinsame Beziehungsbasis von Anfang an passt.

Die wichtigsten Do’s & Dont’s für das Dating-Profil

Natürlich sind auch Online-Singlebörsen kein Garant dafür, im Handumdrehen den perfekten Partner zu finden. Mit ein paar Tipps beim Anlegen des Dating-Profils können Sie aber Ihre Chancen erhöhen, das Interesse gleichgesinnter Singles mit ernsthaften Absichten zu wecken:

Dos:

  • Ein vollständiges, ehrliches Profil: Gestalten Sie Ihr Profil mit sorgfältig ausgewählten Bildern und Texten so individuell und humorvoll, dass Sie sich positiv von anderen Singles unterscheiden.
  • Aktuelle Bilder: Präsentieren Sie sich mit einem sympathischen Portraitfoto, auf dem Sie lächeln, einem Ganzkörperbild und eventuell weiteren Fotos, die Sie in der Freizeit oder auch zu einem formelleren Anlass zeigen. So können andere Mitglieder sich direkt einen realistischen Eindruck von Ihrer Person machen.

Donts:

  • Falsche Angaben und Übertreibungen: Sie tun sich selbst keinen Gefallen damit, wenn Sie mit Ihrem Profil Versprechen machen, die Sie nicht halten können oder bei Alter, Körpergröße und Co. flunkern – spätestens beim ersten Treffen fliegen kleinere oder größere Lügen auf.
  • Floskeln: Für ein aussagekräftiges Dating-Profil sollten Sie auf Standardsprüche wiecarpe diemoderMit mir kannst du Pferde stehlen“ lieber verzichten.

Online-Dating: So finden Sie die richtigen Worte für die erste Nachricht

Online-Dating mit 40plus: ja oder nein?

Auf der Suche nach einer neuen Liebe kann ein Online-Datingportal für Singles 40plus durchaus hilfreich sein, um Gleichgesinnte in einer passenden Altersklasse und mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. Die Anonymität, die das Internet dabei bietet, kann zusätzlich helfen, die Scheu vor dem ersten Schritt zu mindern – selbst, wenn dieser nur der Klick auf ein fremdes Profil ist. Spätestens beim ersten Treffen wird der Flirt ohnehin real – unabhängig davon, ob man sich per Dating-App oder über ein kostenpflichtiges Partnerportal kennengelernt hat. Singles müssen natürlich auch bereit sein, Geld für den Online-Dienst zu bezahlen und diesen dann auch nutzen – und sich nicht nur auf Druck der Kinder oder Freunde anmelden.

Wer potenzielle Partner gleich von Anfang an in der realen Welt kennenlernen möchte, hat aber dennoch viele Optionen: In vielen deutschen Städten werden regelmäßig Events für Singles 40plus organisiert – von Tanzkursen und anderen sportlichen Aktivitäten über Single-Partys bis hin zu Single-Reisen. Termine und Infos finden Sie zum Beispiel über Aushänge in Cafés, Tanzschulen und Nachbarschaftstreffs oder online unter freizeit-treffs.de. Single-Reisen und Wanderungen lassen sich unter anderem über singlereisen.de und singlewandern.de buchen – aber auch im Reisebüro um die Ecke.

Interview: Katharina Jenaro