Zarte Trend-Mode: So stylen Sie Pastell für Frühjahr/Sommer 2018

Bonbonrosa, Zitronengelb, Blassblau oder Lindgrün: Kleidungsstücke in zarten Pastelltönen sind nicht nur frühlingshaft, sondern 2018 voll im Trend. Wir zeigen Styling-Ideen, wie Sie den Farbtrend 40plus tragen können und unsere aktuellen Lieblingsteile in Pastell aus unterschiedlichen Preisklassen.

Streetstyle von Sarah Harris, Fashion Features Editor bei Vogue UK, in einem hellblau-rosa karierten Zweiteiler mit weißem T-Shirt

Helle Farben waschen ihre Trägerin aus? Sarah Harris, prominente Grauhaar-Trägerin und Mode-Redakteurin bei der britischen Vogue, zeigt wie frisch Kleidung in Pastell wirken kann.

Jahr für Jahr sind Pastellfarben spätestens mit Anbruch des Frühlings wieder im Gespräch – und werden in der Styling-Praxis dann für viele Frauen zur modischen Herausforderung. Wie Sie zarte Töne wie Pistazie, Blassblau, Rosa und Apricot auch abseits der 20 vorteilhaft tragen können und welche Farbkombinationen dabei besonders begeistern, zeigt DONNA Online.

Die Modewelt im Pastellfieber im Frühling und Sommer 2018

Bereits Ende 2017 war für Mode-Begeisterte klar: Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen femininer Farbtöne. Mit der Pantone Trendfarbe des Jahres „Ultra Violet“ des US-Farbinstituts „Pantone“, kürten Farbexperten einen zarten, blaustichigen Violett-Ton zur prägenden Farbe für 2018. Auch weitere Trendfarben aus der Prognose des Farbinstituts wie „Blooming Dahlia“, ein apricotstichiges Rosa und „Pink Lavender“, ein pinkstichiges Violett, sehen wir laut Pantone im Frühjahr und Sommer in Mode, Kosmetik und Interior-Design.

Ultra Violet: Styling-Tipps für die Pantone Trendfarbe des Jahres 2018

In der Modebranche zeigten Luxus-Labels wie Chanel, Céline und Emporio Armani für Frühjahr und Sommer 2018 Entwürfe in zarten Eiscremefarben wie Vanillegelb, Pfirsich, Pistaziengrün und Himberrrosa – und sorgen damit an Kleidern, Hemdblusen und Zweiteilern für Retro-Gefühle: seit den 50er-Jahren kehren Pastelltöne vor allem in den warmen Monaten immer wieder in die Mode ein und sind so schon zu regelrechten Klassikern unter den Frühlingsfarben avanciert.

Diesen Hauttypen stehen Eiscremefarben gut

Entgegen des weit verbreiteten Mythos, Pastelltöne machen ihre Trägerin bei hellem Teint noch blasser, können viele Hauttypen zarte Eiscreme- oder Sorbetfarben wunderbar tragen:

Vor allem Frauen mit hellem Teint, der einen leicht blauen bis leicht rosafarbenen Unterton aufweist, Haaren in Blondnuancen bis hin zu Aschbraun und mit brauen oder grünen Augen – Typberater sprechen hier von einem „Sommertyp“ – stehen Apricot, Pistazie, Hellblau und helles Flieder besonders gut.

Doch auch zu einem gebräunten, dunkleren Teint und dunklem Haar wirken pastellige Kleidungsstücke schön und bilden einen tollen Farbkontrast. Hier ist es ratsam, die zarten Töne wie Rosé mit erdigeren Farbnuancen wie Khaki oder Moccabraun zu kombinieren.

Style-Guide: So kombinieren Sie Gewürzfarben richtig

Pastellfarben kombinieren: 3 Kombinations-Ideen

In Kleidung und Accessoires sorgen Pastelltöne für eine feminine, zarte Note. Daher sollten Sie als Trägerin 40plus Rosa, Violett und Co. mit ausgleichenden Farbtönen wie eleganten Grautönen, Creme, Schwarz, Dunkelgrün oder dunklerem Blau kombinieren, wenn Sie nicht zu kindlich wirken wollen. Doch auch an reiferen Frauen kann ein Komplett-Look in Lindgrün, Pastellgelb oder Blau erwachsen und professionell wirken. Wer in puncto Farbwahl noch etwas unsicher ist, liegt mit Accessoires in Pastell genau richtig und kann mit den frühlingshaften Farbtupfern durch Schmuck, Schuhe oder eine Handtasche Abwechslung in schlichtere Outfits bringen.

Hier zeigen wir drei Ideen, wie Sie den Pastelltrend ganz einfach in Ihren modischen Alltag integrieren können:

1. Rosa mit Khaki

Im Styling mit einem Kleidungsstück in Khakigrün wirkt Rosa weniger jugendlich und dennoch frisch. Eine schöne Kombination mit Pastell tragen Sie etwa mit einem leichten Parka im Militär-Stil oder einem Cardigan in Khaki über dem Duo aus Bundfaltenhose und Longsleeve oder schlichten Shirtkleid in Blassrosa. Absatzschuhe wie Schnürpumps im College-Stil und eine Businesstasche machen diese Pastell-Variante zum modischen Büro-Look.

10 Tipps, die erfolgreiche Businessfrauen für Ihren Büro-Look nutzen

2. Blassblau mit Gelb

Ein Teil in hellem Blau wirkt besonders frisch zu Gelb – egal ob es sich dabei um ein ebenfalls pastelliges Vanillegelb oder einen kräftigen Senfton oder sogar Neongelb handelt. Die klassische Hemdbluse in Hellblau darf dann zum gelben Bleistiftrock, flachen Schnürern und Schultertasche genauso gerne im Büro wie auch zur Familienfeier getragen werden.

3. Pistaziengrün mit Weiß

Modetrend Weiß: So stylen Sie die Farbe im Frühling/Sommer 2018

Pastellfarben, die durch einen hohen Weißanteil entstehen, harmonieren mit Teilen in Blüten- oder Cremeweiß besonders gut. Für einen tollen Kontrast tragen Sie ein weißes Kleid in Midilänge oder ein Modell mit zartem Blütenprint in Pastelltönen zum lindgrünen Sommermantel, Stiefeletten in Pastell und einer Schultertasche. Dieser Look eignet sich in kreativen Berufen für einen milden Frühlingstag, aber genauso gut zum Abendessen mit Freunden.