Fransen, Ugly Sneaker & Co.: Die wichtigsten Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2019

Während derzeit noch warme Stiefel Saison haben, blickt die Modewelt bereits auf das kommende Jahr – und die neuen Trendschuhe, die im Frühjahr und Sommer 2019 an die Füße kommen. Auf welche Modelle und Designs wir uns am meisten freuen? Hier geht's zur Preview.

Detailfoto einer Ledersandale mit Federdetails unter Kleid mit Spitzensaum, getragen von einem Mode auf dem Laufsteg der Valentino Fashion Show für Frühjahr/Sommer 2019

Sandalen werden im Frühjahr und Sommer 2019 zu extravaganten Kunstwerken, in denen man dennoch nicht auf Komfort verzichten muss.

Kuschelig gefütterte Stiefel sind verlässliche Partner im Herbst und Winter – aber mal ehrlich: Sehnen Sie sich in der kalten Jahreszeit nicht auch schon wieder nach luftigerem Schuhwerk wie Riemchenpumps, Sandaletten, Sneakern oder Mules in den verschiedensten Farben, Mustern und Formen, die den Modealltag so viel bunter machen? Dann bringen wir Sie mit unserer Preview schon einmal in Stimmung: DONNA Online zeigt, auf welche Schuhtrends für Frühjahr und Sommer 2019 Sie sich schon jetzt freuen dürfen und welche Modelle in Ihrem Schuhschrank weiterhin angesagt bleiben.

Modetrends für Frühjahr/Sommer 2019: Was kommt, was bleibt?

Die Farb- und Mustertrends im Frühjahr/Sommer 2019

Die Trendmuster

Im kommenden Frühling und Sommer geht es in puncto Muster wortwörtlich wild zu: Wie bereits in der aktuellen Saison bleiben uns Animal Prints erhalten. Ob Zebra-, Tiger-, Kuh- oder Schlangenmuster: Mit Schuhen in Tieroptik können Sie Ihre exzentrische Seite ausleben. Passend dazu zeigte Michael Kors in seiner Frühjahr-/Sommerkollektion 2019 klobige Sneaker in Sockenoptik mit Zebramuster und Knallfarben. Dass Animal Prints selbst zu einem klassischen Kleidungsstil passen und gar nicht „laut“ sein müssen, zeigte Miuccia Prada: In ihrer Kollektion für Miu Miu stellte die italienische Modeschöpferin schicke Two-Tone-Pumps in Mint und Creme in Reptilienoptik vor, deren wilde Struktur erst bei genauem Hinsehen auffiel.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Tierische gemusterte Kitten Heels in Erdtönen geben schlichten Zweiteilern fürs Büro einen modischen Dreh, ohne zu sehr aufzutragen. In Kombination mit einer klassischen Businesstasche, die Sie farblich auf die Schuhe abstimmen, und einem dezenten Make-up wird das wilde Muster alltagstauglich gezähmt.

Animal Prints: So kombinieren Sie Leo-Muster und Co. stilsicher

Die Trendfarben

Auch wer es bunt mag, kommt bei den Trendschuhen für Frühjahr und Sommer 2019 nicht zu kurz: Klassische Sommerfarben wie Gelb, Orange, Rot, Grün und Blau, aber auch zarte Sorbet- und Pastelltöne, allen voran helles Lavendel oder Pistazien- bis Mintgrün, kommen an den Fuß. Ein weiterer Farbtrend, der schon seit 2018 durch die Stores geistert: Weiße Schuhe feiern zum Beispiel als Stiefel, Pumps oder Sandalen ihr modisches Comeback und lassen sich erstaunlich vielseitig kombinieren – wagen Sie den Versuch. Ebenfalls angesagt sind Schuhe in Metallic-Optik – entweder am gesamten Schuh oder als einzelne Akzente. Goldglänzende Modelle wirken sommerlich und passen besonders gut zu warmen Farbtönen wie Rot, Orange oder Braun.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Nutzen Sie die Farbvielfalt der neuen Trendschuhe für monochrome Outfits von Kopf bis Fuß. Beispiel gefällig? Ein sommerliches Duo aus Seidentop und Midirock zu Riemchensandalen und Kurzblazer – alles in unterschiedlichen Blautönen oder Nuancen einer anderen Trendfarbe.

 

Zarter Modetrend: So stylen Sie Pastellfarben im Alltag

Die Materialtrends im Frühjahr/Sommer 2019

Transparente Elemente

Neben typischen Materialien für die warme Jahreszeit wie Canvas und Leinen spielen Schuhdesigner im Frühling und Sommer 2019 mit der Textilvielfalt. Besonders häufig auf den Laufstegen gesichtet: Mules, Sandaletten oder leichte Sommer-Stiefeletten mit PVC- und Mesh-Elementen oder auffälligem Absatz aus Plexiglas. Luxuslabels wie Chanel oder Versace krönen die Transparenz mit ihrem Logoschriftzug. Das Label Tibi zeigte Kitten Heels mit cremeweißem Mesh, die an das Schuhwerk einer Ballerina erinnern. Die feminine Eleganz des Kunststoffs Polyvinylchlorid greift auch Sally LaPointe auf: Die New Yorker Designerin kombinierte zur ihren pastellfarbenen Modekreationen schlichte Mules mit breitem PVC-Riemen und brachte damit einen Schuhtrend der späten 90er-Jahre zurück auf den Catwalk.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Wer unangenehme Schweißfüße (und -abdrücke) im PVC-Schuh fürchtet, ist mit der Mesh-Variante gut beraten: Der grob gestrickte Netzstoff sorgt auch an heißen Tagen für ausreichend Frischluftzufuhr am Fuß und passt toll zu sommerlichen Safari-Looks mit Leinenbluse und Cargohose. Eine Alternative, die ganzjährig geht: ein simples Outfit mit Jeans und Shirt, das durch Booties mit Plexiglasabsatz veredelt wird.

Lyocell, Polyamid und Co.: Was die neuen Hightech-Materialien alles können

Naturmaterialien

Auch natürliche Materialien spielen bei den Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2019 eine Rolle: Absätze oder einzelne Design-Elemente klobiger Sandalen, Pumps und Schnürer sind jetzt mit Holz, Kork oder Bast versehen – häufig in Kombination mit ebenfalls beliebten Seil- und Schnürelementen, die als Verschluss oder Design-Detail am Schuh angebracht sind. Gesichtet wurden die neuen Trendschuhe mit Naturmaterialien unter anderem auf den Modeschauen von Michael Kors, Escada und Jacquemus.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Für ein sommerliches Spiel mit Materialien und Texturen tragen Sie Riemchensandaletten mit Kork-, Bast- oder Holzelementen (beispielsweise klassische Holzclogs) zu einem verspielten Hippiekleid in Midi- oder Maxilänge.

Die Formtrends im Frühjahr/Sommer 2019

Klobig und eckig

Wer sich schon jetzt auf ein baldiges Ende des Hypes um Ugly Sneaker (auch Dad Sneaker oder Chunky Sneaker genannt) freut – also Sneaker, die durch eine klobig-dicke Sohle und ihr sportliches Design an die in den 90er-Jahren beliebten Modelle erinnern – wird eines besseren belehrt: Der kontroverse Schuhtrend geht 2019 weiter und wird auf die Spitze getrieben. Zusätzlich zu den extravaganten Schnürern, die in der kommenden Frühjahr- und Sommersaison in einer noch größeren Farb- sowie Formvielfalt und sogar als Stiefelette erhältlich sind, werden Ugly Sandals zum Trend: Trekking-Sandalen mit auffälligen Details wie Klettelementen oder Neonfarben und dicken Sohlen, die an orthopädische Gesundheitsschuhe erinnern.

Etwas alltagstauglicher für Frauen ab 30 oder 40 ist eine weitere Trendform, die 2019 die Schuhwelt erobert: Neben den weiterhin beliebten spitzen Modellen sind Schuhe mit eckigen Zehenkappen angesagt – vor allem Stiefeletten und flache Schlüpfschuhe wie Ballerinas oder Pumps. Frauen mit großen Füßen sollten bei dieser kantigen Schuhform allerdings Vorsicht walten lassen: Die akzentuierten Schuhspitzen lenken den Fokus auf den langen Fuß.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Sie mochten die typischen 90er-Jahre-Turnschuhe schon zu ihrer damaligen Blütezeit? Dann tragen Sie Ihre Ugly Sneaker mit Stolz – beispielsweise als lässigen Stilbruch zum Hosenanzug oder als Kontrast zu einem Plisseerock aus Chiffon.

Stilvoll gefaltet: So stylt man Plisseeröcke im Herbst und Winter 2018/2019

Zart und feminin

Die gute Nachricht, wenn Sie dezentes Schuhwerk bevorzugen: Auch klassische Damenschuhe liegen 2019 im Trend. Auf den Laufstegen zeigten Luxuslabels wie Miu Miu, Marc Jacobs, Dolce & Gabbana oder Burberry unter anderem Mary Janes (Pumps mit Riemchen am Fußrücken) und zarte Kitten Heels aus Lack- oder Glattleder sowie in Glitzeroptik. Die femininen Trendschuhe für die nächste Frühjahr- und Sommersaison kommen in unzähligen Designs daher – und  stehen in der ein oder anderen Variante vielleicht ohnehin schon bei Ihnen zu Hause.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Klassische Pumps, etwa ein Paar einfarbige Mary Janes, machen aus jedem simplen Look ein Ausgeh-Outfit – und wirken im Office besonders stimmig zum Bleistiftrock mit einem leichten Rolli oder unifarbenen T-Shirt.

Die Detailtrends im Frühjahr/Sommer 2019

Verspielte Federdetails sorgen dafür, dass es sich mit den neuen Trendschuhen leicht wie ein Vogel durch Frühling und Sommer 2019 flattern lässt: Auf dem Laufsteg zeigte unter anderem Valentino klobige Trekking-Schlappen, die dank Federn unerwartet feminin daherkommen. Doch bei diesem Detail bleibt es nicht: In der kommenden Schuhsaison ist in Sachen Detailverliebtheit fast alles möglich – von opulenten Schleifen über Pailletten, XL-Schnallen, Flechtelemente und Fransen bis hin zu Stickereien oder Perlen.

So tragen Sie den Schuhtrend im Alltag:

Ein Statement-Schuh kommt gerne allein und genießt die volle Aufmerksamkeit. Also: Zu auffälligen Modellen mit verspielten Details lieber zurückhaltende Styling-Partner wie eine simple Jeans, ein einfarbiges Hemdkleid oder gedeckte Farben wählen. Übrigens: Als kleines DIY-Projekt können Sie alten Lieblingsschuhen zu Hause mit Heißklebepistole, Nadel und Faden prima ein Trend-Update verpassen, indem Sie beispielsweise eine glitzernde Zierschnalle oder Fransen anbringen.