Mode Trends

Overknee-Stiefel: So stylen Sie die Trend-Schuhe mit 40plus

Frau mit Overknee Stiefeln | © iStock | Drazen_
© iStock | Drazen_
Richtig gestylt können Overknee-Stiefel richtig edel aussehen.

Overknee-Stiefel halten schön warm und sehen edel aus – vorausgesetzt, sie werden richtig gestylt. Im DONNA-Mode-Guide lesen Sie, wie Sie die Stiefel mit XXL-Schaft stilsicher und alltagstauglich kombinieren können.

Overknee-Stiefel halten schön warm und sehen edel aus – vorausgesetzt, sie werden richtig gestylt. Im DONNA-Mode-Guide lesen Sie, wie Sie die Stiefel mit XXL-Schaft stilsicher und alltagstauglich kombinieren können.

Lange Zeit galten Overknee Stiefel als verrucht – heute tragen sie viele Frauen gerne in der Freizeit und sogar im Büro. Und das kann richtig gut aussehen! Mit dem passenden Outfit und ein paar Styling-Tricks kann aus dem extravaganten Schuh ein edler Hingucker werden. Im Mode-Guide zeigen wir, wie Sie Overknee-Stiefel 40plus alltagstauglich kombinieren.

Was genau sind Overknee-Stiefel?

Der englische Name gibt Aufschluss über das Aussehen der Trend-Schuhe: „Overknee“ bedeutet so viel wie „über das Knie“. Der Schaft des Stiefels sollte also mindestens über das Knie reichen und, in seiner extremsten Form, unter dem Po enden. Overknees sind in zahlreichen unterschiedlichen Materialien wie Wildleder, Glattleder, Stoff, Samt oder Vinyl erhältlich.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Overknee-Stiefeln achten

Material

Verzichten Sie auf glänzende Materialien wie Lack- oder Glattleder und vor allem Vinyl. Das trägt selbst bei sehr schlanken Frauen auf und wirkt schnell zu gewagt. Elegant sehen dagegen Overknee-Stiefel aus Wildleder in gedeckten Farben wie Schwarz, Grau und Beige aus. Samt – eines der Trend-Materialien im Herbst und Winter 2017/2018 – ist ebenfalls eine schöne Wahl für Frauen über 40. Besonders edel wirken dunkle Farbtöne wie Bordeaux, Nachtblau und Smaragdgrün.

Passform

Damit der Overknee-Stiefel im Alltag perfekt sitzt, sollten Sie beim Kauf einige Punkte beachten. Wählen Sie den Schaft nicht zu eng – ansonsten schneidet unschön in das Bein ein und das Blut ab. Ist der Schaft zu weit, rutscht der Stiefel immer wieder nach unten. Anhaltspunkt für einen guten Halt: Wenn Ihr Daumen zwischen Oberschenkel und Schaft des Overknees passt, stimmt die Weite.

Absatzhöhe

Als Faustregel gilt: Je kürzer das Kleid, der Pullover oder Rock ist, desto flacher sollte der Absatz sein. Für einen stilvollen Look sollten Sie die Kombination aus sehr kurzer Kleidung und Overknee-Stiefeln lieber vermeiden. Falls Sie nicht ganz auf einen Absatz verzichten möchten, sollte dieser nicht höher als fünf Zentimeter sein. Edel und alltagstauglich sind vor allem breite Absätze, zum Beispiel Blockabsätze. Stiletto-Absätze können schnell zu gewagt aussehen und passen am besten zu schlichten Outfits, die sehr wenig Haut zeigen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sind flache Overknee-Stiefel die richtige Wahl.

Schmerzfrei unterwegs: 4 Tipps gegen Blasen an den Füßen

Styling-Tipps: So kombinieren Sie Overknee-Stiefel mit 40plus

Als Faustregel für ein gelungenes Outfit mit Overknee-Stiefeln gilt: weniger ist mehr. Schlichte Looks sind für Frauen ab 40 besonders empfehlenswert, da der Trend-Schuh allein schon ein Hingucker ist und mit den falschen Styling-Partnern schnell zu gewagt wirkt. Die engen XXL-Stiefel brauchen dezente Gegenspieler, damit der Gesamt-Look stimmig bleibt: Einen stilsicheren Auftritt garantieren lockere Schnitte und weiche Farben. Außerdem sollten Sie nicht zu viel Haut zeigen. Lange Ärmel, ein Rollkragen oder kleiner Stehkragen am Oberteil wirken wesentlich edler als enganliegende Stoffe und große Ausschnitte.

Styling-Variante 1: Overknee-Stiefel & Straight Leg Jeans

Toll für den Alltag und das Büro: Kombinieren Sie eine unifarbene, eng anliegende Jeans, etwa eine Skinny Jeans oder ein Modell mit gerade geschnittenem Bein, mit einem übergroßen Pullover aus Grobstrick zu Overknee-Stiefeln aus Wildleder oder Samt. Möchten Sie Ihre Beine optisch strecken, wählen Sie Hose und Stiefel in derselben oder einer sehr ähnlichen Farbe. Tragen Sie lieber Blue Jeans, passen sowohl schwarze, als auch beige, graue oder nachtblaue Overknees, die einen ähnlichen Farbton wie das Oversized-Oberteil haben.

Tipp: Ein karierter Oversize-Blazer oder ein weiter Mantel sind tolle Stylingpartner für Overknees. Setzen Sie auch hier auf schlichte Schnitte und ähnliche Farbtöne.

Styling-Variante 2: Overknee-Stiefel & Strickkleid

Hochgeschlossene Strickkleider und Overknees sind ein tolles Team. Um das weibliche Outfit seriös zu stylen, sollte nicht mehr als eine Handbreit Haut zwischen Kleidersaum und Stiefelschaft zu sehen sein. Für weniger modemutige Frauen oder in der kalten Jahreszeit eignen sich Strumpfhosen oder Leggings, die die Oberschenkel teilweise oder komplett bedecken. Sehr edel wirkt der Look, wenn Sie ein Hemdblusenkleid unter das Strickkleid oder einen langen Strickpullover ziehen und der Saum hervorblitzt.

Tipp: Feminine Midi-Kleider, die den Schaft der Overknee-Stiefel umspielen, entschärfen das Outfit noch mehr und machen es sogar bürotauglich.

Styling-Variante 3: Overknee-Stiefel mit Hemdbluse & Cardigan

Sie mögen rockige Looks? Dann kombinieren Sie eine Lederhose oder -leggings, eine überlange Hemdbluse und einen langen Cardigan zu Overknee-Stiefeln. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass das Leder der Hose nicht zu glänzend ist und sowohl die Bluse, als auch der Cardigan mindestens bis zur Mitte der Oberschenkel reichen.