Mode Trends

Rote Business-Kleider: Farbtupfer für Ihren Job-Look

Frau im roten Kleid. | © istock; itsskin
© istock; itsskin
Rote Business Kleider voll im Trend!

Kleider in der Signalfarbe Rot sind genau die richtige Wahl, wenn Sie mit Ihrem Business-Outfit ein Statement setzen oder schlichte Job-Outfits aufpeppen wollen. DONNA zeigt, worauf Sie beim Styling achten sollten.

Kaum eine Farbe im Kleiderschrank signalisiert so deutlich „Ich bin da!“ wie kräftiges Rot. Kleider in der Signalfarbe sind genau die richtige Wahl, wenn Sie mit Ihrem Business-Outfit ein Statement setzen oder schlichte Job-Outfits aufpeppen wollen. DONNA zeigt, worauf Sie beim Styling achten sollten, um mit einem roten Business-Kleid in Meetings und zu anderen wichtigen Job-Anlässen zu punkten.

Ob Bluse oder Rock: Wer rote Statement-Teile im Kleiderschrank hat, denkt morgens sehr genau darüber nach, ob und wozu er sie trägt. Wir gehen noch einen Schritt weiter und schlagen vor, dass Sie es wagen: Wenn rote Kleider im Beruf, dann schon ein rotes Business-Kleid! Das feminine Kleidungsstück lässt die Trägerin nicht nur taff wirken, sondern erfordert auch Selbstbewusstsein – schließlich zieht es alle Blicke auf sich. Nicht umsonst tragen Frauen in wichtigen Job-Positionen oft und gerne rote Kleidungsstücke (Angela Merkels roter Blazer!). Business-Kleider in Rot sind wie gemacht für Powerfrauen –sollten für einen seriösen Büro-Look aber diese Kriterien erfüllen:

1. Schlichtheit ist Trumpf

Keine goldenen Knöpfe, wilden Muster oder verrückten Schnitte. Das Kleid wirkt durch seine Farbe. Alles andere lenkt ab und ist überflüssig. 

2. Kein tiefer Ausschnitt

Das Business-Kleid erzeugt allein durch die Farbe Aufmerksamkeit. Verzichten Sie daher auf einen tiefen Ausschnitt – elegant wirken Kleider mit leichtem Wasserfall-Ausschnitt, U-Boot-Ausschnitt oder Rundhalsausschnitt. Ärmellos darf das Kleid gerne sein – sofern Sie sich darin wohl fühlen.

3. Midi muss sein

Weiblich und seriös, nicht aufreizend – das signalisiert die Midi-Länge, bei der das Kleid bis kurz über die Knie reicht. 

4. Perfekter Sitz

Seien Sie sich bewusst, dass sich in einem roten Business-Kleid jeder nach Ihnen umdrehen oder zumindest einen verstohlenen Blick wagen wird. Deshalb sollte der Schnitt des Kleides Ihrer Figur schmeicheln und kleine Makel kaschieren. Ein kleines Bäuchlein lässt sich beispielsweise durch eine asymmetrische Drapierung des Stoffs ab der Hüfte verdecken, während sich bei einem körperbetonten, enganliegendem Schnitt womöglich die Unterwäsche abzeichnet. Ein absolutes No-Go!

5. Weniger ist mehr

So schlicht wie das Kleid ist, so dezent sollten auch die Accessoires und das Make-up dazu sein. Wenn Sie sich noch nicht an ein rotes Business-Kleid wagen wollen, können Sie Ihr Office-Outfit auch mit einer roten XL-Bag oder knallroten Schuhen aufpeppen.

Lassen Sie sich inspirieren und klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie, in der wir Ihnen fünf rote Kleider präsentieren, die definitiv Business-tauglich sind.