Switchel: So bereiten Sie den Apfelessig-Drink zu

Switchel heißt das neue Gesundheits-Elixir, das aus den USA zu uns schwappt. Das Beste: Für dieses Trend-Getränk haben Sie schon alle Zutaten zu Hause.

Ingwer, Honig und Zitrone für Zubereitung von Switchel

Ein Erfrischungsgetränk mit Apfelessig und Ingwer? Das klingt ungenießbar, schmeckt aber köstlich.

Apfelessig, Ingwer und kaltes Wasser: Das sind die Grundzutaten für Switchel, das neue Trend-Getränk, das gesundheitsbewusste Hipster in den Vereinigten Staaten und zunehmend auch hierzulande schlürfen. Wir verraten, was Switchel so gesund macht und wie Sie die Essig-Ingwer-Limonade schnell und einfach zu Hause zubereiten.

Durstlöscher aus Asien: Lesen Sie hier, wie Sie Zitronengrastee selbst machen.

Was ist Switchel?

Switchel ist ein Mix aus kaltem Wasser, Apfelessig, Ingwer und Zitrone, der nach Geschmack mit Honig oder Ahornsirup gesüßt werden kann. Ganz neu ist das Trend-Getränk, das gerade auch die Instagram- und Pinterest-Accounts gesundheitsbewusster Hipster erobert, aber gar nicht. Schon im 17. Jahrhundert tranken nordamerikanische Farmer die Essig-Limonade nach der kräftezehrenden Heuernte in den heißen Sommermonaten als Erfrischung und auch, um ihren Elektrolyt- und Mineralstoffhaushalt wieder aufzufüllen. Seitdem ist „Switchel“ auch als „Haymaker’s Punch“, „Switchy“ oder „Swizzle“ bekannt.

Warum ist Switchel so gesund?

Die zwei Grundzutaten für Switchel sind simpel, aber echte Gesundheits-Booster: Apfelessig zählt im Gegensatz zu vielen anderen Essigsorten zu den basischen Lebensmitteln. Neben dem positiven Effekt für das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper, das für den normalen Ablauf der Stoffwechselvorgänge erforderlich ist, wirkt Essig zudem pilz-, bakterien- und virenhemmend. Tipp: Für die Switchel-Zubereitung sollten Sie einen naturtrüben, unpasteurisierten Apfelessig in Bioqualität bevorzugen. Ingwer wirkt dank seiner natürlichen Schärfe desinfizierend, entzündungshemmend und stabilisiert den Magen. In der gesunden Knolle enthaltene Antioxidantien wie Glutathion stimulieren zusätzlich das Immunsystem.

Wie bereitet man „Switchel“ zu?

Für das Basis-Rezept für ca. vier Portionen Switchel nach US-Ernährungsspezialist Dr. Josh Axe benötigen Sie:

- 1 Tasse Ingwer, geschält und klein geschnitten
- 3/4 Tasse Honig oder Ahornsirup
- 1/2 Tasse Apfelessig (Bio-Qualität)
- 2/3 Tasse Zitronensaft
- 6 Tassen Wasser

Zubereitung:

1. Den Ingwer schälen und in grobe Stücke schneiden. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, den geschnittenen Ingwer zugeben und für ca. zwei Minuten kochen lassen. Anschließend für 20 Minuten ziehen lassen.

2. Apfelessig, frisch gepressten Zitronensaft und nach Wunsch Honig oder Ahornsirup in einer Karaffe vermischen. Den abgekühlten Ingwer-Wasser-Mix hinzufügen und alle Zutaten gut umrühren.

3. Switchel durch ein Sieb gießen und entweder ungekühlt oder mit Eiswürfeln trinken. Garniert mit frischen Zitronenscheiben oder Beeren wird das Trend-Getränk zum sommerlichen Durstlöscher, kann im Winter aber auch warm getrunken werden.

Mehr zum Thema: