Vegetarische Alltagsküche von Anna Jones: Frühsommerlicher Gemüse-Salat

Wenn Anna Jones kocht, geht es schnell und streichelt alle Sinne. Wir präsentieren vegetarische Köstlichkeiten der britischen Köchin, die Ihre Alltagsküche verändern werden.

Frühsommerlicher Gemüse-Salat mit Green-Goddess-Sauce nach Rezept von Anna Jones

„Die Sauce ist eine Liebeserklärng an den cremigen Schmelz der Avocado. Für den Gemüse-Salat geht statt grünem Spargel auch langstieliger Brokkoli“, sagt Anna Jones über dieses Rezept.

Von aufwendigen Koch-Marathons hält Anna Jones gar nichts: „Für mich ist ‚gut essen‘ eine ganz simple Sache: hochwertige Lebensmittel kaufen, selbst kochen, den Schwerpunkt auf Gemüse und Pflanzliches legen und auf den eigenen Körper hören – das ist alles.“ Schließlich sind es, so die lässige Britin, die Alltagsmahlzeiten, die unser Leben ausmachen. Und weil dieses Leben sehr hektisch ist, hat Jones reihenweise Rezepte entwickelt, die in nur 15 bis 30 Minuten zu schaffen sind, nachdem man alle Zutaten zurechtgelegt hat. Vegetarisches ist für sie die perfekte Schnittmenge aus lecker und gesund. Noch einfacher, erklärt sie, wird die Ernährung mit ein bisschen Vorbereitung. Einmal pro Woche nimmt sie sich Zeit, Vorräte anzulegen: von Brotaufstrichen über Eintöpfe bis zu süßen Snacks – „so habe ich immer sofort etwas zur Hand, wenn ich zum Beispiel im Nachmittagstief stecke“.

Lecker lesen: Neue Kochbuch-Favoriten – hier lesen.

Frühsommerlicher Gemüse-Salat mit Green-Goddess-Sauce

Zutaten für 2-4 Personen

1 Bund grüner Spargel
Olivenöl
400 g Zuckerschoten
300 g Edamame-Bohnen
300 g junger Spinat
1 reife Avocado
50 g geröstete weiße oder schwarze Sesamsamen

Dressing
1⁄2 reife Avocado
4 EL Kokosmilch
etwas flüssiger Honig oder Agavensirup
1 grüne Chilischote
1 kleines Bund Basilikum
1 kleines Bund Koriandergrün
2 EL Tamari oder helle Sojasauce
4 EL Reisessig

Zubereitung

Eine Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Den Spargel in 1 cm dicke Stücke schneiden, die Spitzen ganz lassen. Etwas Öl in die Pfanne träufeln und den Spargel einige Minuten andünsten. Vom Herd nehmen. Die Zuckerschoten in eine Schüssel legen (ich halbiere sie längs, man kann sie aber auch ganz lassen). Die Edamame-Bohnen hinzufügen, mit kochendem Wasser bedecken, beiseitestellen. Nun zum Dressing. Das Fruchtfleisch der halben Avocado in den Mixer geben (oder in eine Schüssel und mit dem Stabmixer arbeiten). Kokosmilch, Honig oder Agavensirup, Chili, jeweils die Hälfte von Basilikum und Koriandergrün (samt Stielen) sowie die Sojasauce und den Essig hinzugeben und pürieren, bis eine glatte, leuchtend grüne, sämige Sauce entstanden ist. Falls nötig, mit mehr Sojasauce, Essig oder Honig abschmecken. Den Spinat in eine Schale geben. Zuckerschoten und Edamame sorgfältig abtropfen und zusammen mit dem Spargel hinzufügen. Die Avocado halbieren und entsteinen. Nun das Fruchtfleisch beider Hälften mit einem Messer mehrmals kreuzweise bis zur Schale einschneiden. Die entstandenen Würfel mit einem Löffel herauslösen und in die Schale geben. Den Salat mit dem Dressing übergießen und mit den restlichen Kräutern und Sesamsamen bestreuen.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie in „A modern way to cook“ von Anna Jones

Buchcover von „A modern way to cook“ von Anna Jones

Die hier aufgeführten Rezepte sind dem Buch „A modern way to cook“ von Anna Jones entnommen, Mosaik Verlag, um 22 Euro