Dem Winter entfliehen

Reisen: An diesen Orten kommt auch in der Winterzeit Urlaubsfeeling auf

Ein Paar im Cabrio auf dem Weg zum Strand  | © Getty Images / Bernd Vogel
© Getty Images / Bernd Vogel
Viele sonnige Reiseziele sind in der Nebensaison herrlich ruhig und deutlich weniger heiß.

Wer dem regnerischen Winter in Deutschland entfliehen will, der muss nicht zwangsläufig in die Tropen fliegen. Sie müssen sich auch nicht drei Wochen Zeit für eine lange Reise nehmen. Sie können auch einen spontanen Kurzstreckenflug buchen und ein verlängertes Wochenende in der Sonne genießen, um Ihren Vitamin-D-Akku wieder aufzuladen. Diese sonnigen Reiseziele sind nicht weit entfernt.

Sonnige Reiseziele im Winter, für die Sie nicht weit reisen müssen

Der Winter in Deutschland ist gar nicht so übel: dicke, frische Schneedecken, dampfender Glühwein auf den Weihnachtsmärkten, kuschelige Skihütten, romantisch dekorierte Städte und Co. machen den Winter zauberhaft. Oder? 

Die Realität sieht doch meist anders aus. Anstatt Schnee fällt Regen und nach Weihnachten ist der romantische Winterzauber auch schnell verflogen. Für alle, die dem Winter, dann entfliehen wollen, gibt es sonnige Reiseziele mit milden Temperaturen, ganz in der Nähe. Sie brauchen keinen Langstreckenflug in tropische Regionen zu buchen. Sie können mediterranes Wetter auch innerhalb Europas während der Wintermonate genießen. 

Hier kommen auch im Winter Urlaubsfeelings auf:

1. Malta

Auf Malta kann es im Sommer heiß hergehen. Daher sind die kühleren Wintermonate, an denen die Temperaturen selten unter 10°C fallen, ideal, um die Insel ohne Menschenmassen zu erkunden. Während der Nebensaison blüht die hügelige Landschaft außerdem am schönsten und Wanderungen machen gleich viel mehr Spaß

Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen auch auf ihre Kosten. Zur Wintersonnenwende am 22. Dezember ist der Mnajdra-Tempel die beliebteste Sehenswürdigkeit.

2. Zypern

Mehr als 340 Sonnentage im Jahr machen Zypern zu einer der top winterlichen Reiseziele im Mittelmeerraum. In den Küstengebieten, insbesondere im Osten, bleibt es in der Regel warm und trocken.

In Larnaka, können Sie zum Beispiel Flamingos beobachten, die auf dem nahe gelegenen Salzsee ihr Winterquartier einrichten.

111 Orte auf Malta, die man gesehen haben muss: Reiseführer
111 Orte auf Malta, die man gesehen haben muss: Reiseführe...
16,95 €
Zum Shop
111 Orte auf Malta, die man gesehen haben muss: Reiseführer

3. Die Algarve

Die südliche Küste Portugals ist unter Surfern und Wassersport-Fans längst kein Geheimtipp mehr. Aber inzwischen entdecken auch immer mehr Strand-Touristen die Algarve für sich. Die Vorzüge: Mehr als 300 Sonnentagen im Jahr und 87 Strände, die während der Wintermonate angenehm leer bis halbvoll sind. Einzige Herausforderung: Der immer kühle Atlantik ist im Winter noch deutlich frischer als das Mittelmeer und ist mit 14 °C nur was für echte Wasserratten.

Dafür erwachen dieser Zeit die Wasserfälle in den mit Monchique-Bergen zu neuem Leben und die Zugvögel strömen in den Naturpark Ria Formosa. 

4. Kreta

Kreta ist im Sommer vollkommen überfüllt und schier unerträglich heiß. Im Winter hingegen sind die meisten Urlaubsorte so gut wie verlassen. Bei Temperaturen um die 16 °C haben Sie die Sehenswürdigkeiten quasi für sich allein und mehr Auswahl an Ferienwohnungen und Co. zur Verfügung, die nicht lange im Voraus ausgebucht sind.

Baedeker Reiseführer Kreta: mit praktischer Karte EASY ZIP
Baedeker Reiseführer Kreta: mit praktischer Karte EASY ZIP
23,95 €
Zum Shop
Baedeker Reiseführer Kreta: mit praktischer Karte EASY ZIP
TOP10 Reiseführer Algarve: TOP10-Listen zu Highlights, Themen und Regionen mit wetterfester Extra-Karte
TOP10 Reiseführer Algarve: TOP10-Listen zu Highlights, The...
12,93 €
Zum Shop
TOP10 Reiseführer Algarve: TOP10-Listen zu Highlights, Themen und Regionen mit wetterfester Extra-Karte

5. Sizilien

Im winterlichen Sizilien tragen die Zitrusbäume reifende Orangen, Zitronen und Limonen. An den Marktstände in Catania und Palermo können Sie frisches Gemüse, Fisch und die lokalen Walnüsse der Saison probieren. Gleichzeitig bereiten sich die Einheimischen auf den Carnevale im Februar vor. 

Auch wenn Sie mit schnellen Wetterumschwüngen, wie eben für eine Insel üblich rechnen müssen, können Sie sich auf die italienische Küche verlassen. Die schmeckt nämlich im Winter genauso verführerisch wie während der Hauptsaison.

6. Kanarische Inseln
Wer sich nicht mit 10 °C bis 16 °C Wintersonne begnügen will, der reist ein kurzes Stück weiter südlich und fliegt eine der Kanarischen Inseln an. Geografisch auf der Höhe Marokkos gelegen bietet die zu Spanien gehörige Inselgruppe nämlich das wärmste Wetter, das man im Winter ohne Langstreckenflug erreichen kann.

Bei wohligen Temperaturen um 22 °C können Sie hier langgezogene Sanddünen und raue Buchten, schwarze Strände und hohe Vulkane entdecken. Ob Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote oder Gran Canaria, jede Insel ist anders und hat ihre ganz eignen Vorzüge zu bieten. Entdecken Sie am besten jeden Winter eine neue.

Glücksorte auf Teneriffa: Fahr hin & werd glücklich
Glücksorte auf Teneriffa: Fahr hin & werd glücklich
9,63 €
Zum Shop
Glücksorte auf Teneriffa: Fahr hin & werd glücklich
LONELY PLANET Reiseführer Sizilien: Eigene Wege gehen und Einzigartiges erleben.
LONELY PLANET Reiseführer Sizilien: Eigene Wege gehen und ...
21,94 €
Zum Shop
LONELY PLANET Reiseführer Sizilien: Eigene Wege gehen und Einzigartiges erleben.
Unterschätzte Reiseziele: Hier könnt ihr ordentlich sparen
* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.