Einrichtung

So erfüllen Sie sich den Traum vom begehbaren Kleiderschrank

Ein begehbarer Kleiderschrank ist der Traum aller Fashionistas. Wir zeigen, wie Sie sich den Wunsch vom eigenen Ankleidezimmer erfüllen.  | © deinSchrank.de
© deinSchrank.de
Ein begehbarer Kleiderschrank ist der Traum aller Fashionistas. Wir zeigen, wie Sie sich den Wunsch vom eigenen Ankleidezimmer erfüllen.

Prominente wie Sylvie Meis, Claudia Schiffer, Mariah Carey oder Victoria Beckham gewähren gerne private Einblicke in ihre begehbaren Kleiderschränke, wo sich Hermès-Handtaschen, Dior-Sneaker und Kleider von Chanel endlos aneinanderreihen. Ankleidezimmer sind dadurch zum begehrten Statussymbol geworden. Sie liegen aber längst auch jenseits von Hollywood im Trend. Warum das so ist, was es bei der Planung vorab zu beachten gilt und was ein begehbarer Kleiderschrank kostet, erfahren Sie hier.

Darum sind begehbare Kleiderschränke im Trend

Ein begehbarer Kleiderschrank ist nicht nur für millionenschwere Stars, die ein Faible für Designermarken haben, ein Must-have. Immer mehr Frauen möchten sich ein Ankleidezimmer einrichten. Ehemalige Kinderzimmer, ungenutzte Gästezimmer, Nischen, Ecken oder Flächen unter Dachschrägen eignen sich ideal dafür. Ein Ankleidezimmer oder Ankleidebereich, der durch einen Raumteiler abgetrennt ist, entschlackt das Schlafzimmer (nie wieder Klamotten-Chaos auf Bett, Sessel und Co.!), schafft systematisch Ordnung und bietet so einen perfekten Überblick über Schuhe, Kleidung und Schmuck.

Jeden begehbaren Kleiderschrank umgibt eine luxuriöse Aura. Die alltägliche Ankleideroutine, aber auch das Schickmachen für besondere Anlässe werden zum Ritual, das man nicht mehr missen möchte. Falls Sie in Erwägung ziehen, sich diesen Traum zu verwirklichen, hier unser Tipp: Der Anbieter deinSchrank.de ist spezialisiert auf individuelle Ankleidezimmer. Auf der Webseite des Marktführers für maßgefertigte Möbel finden Sie für kurze Zeit Gutscheine mit großem Sparpotenzial: Bis zu 20 % Rabatt und gratis Lieferung.

Die sorgfältige Planung ist das A und O

Möbel vom Discounter haben Standardmaße. Sie eignen sich in den meisten Fällen nicht für eine schicke, einheitliche und funktionale Umsetzung – nicht nur, aber insbesondere bei Dachschrägen und Nischen. Daher sind maßgefertigte Schränke, Kommoden, Regale und Sitzbänke in der Regel die beste Wahl. Individuelle Möbel müssen in Auftrag gegeben werden. Das Schöne daran: Sie bekommen Unikate, die zu 100 Prozent Ihren Wünschen und Ihrer Wohnsituation entsprechen.

Wäre da nicht die aufwendige Planung, die mit Maßmöbeln einhergeht: Sie sollten vorab das Zimmer bzw. den Ankleide-Bereich, die Neigung der Dachschräge und vieles mehr millimetergenau ausmessen. Wie viel Stauraum benötigen Sie für Ihre geliebten Abendkleider, Chinos, Ohrringe und Leder-Boots? Welche Designs und Lösungen sind für Ihr Vorhaben geeignet? Ihnen raucht jetzt schon der Kopf? Bei deinSchrank.de konfigurieren Sie in wenigen Schritten einfach die gewünschten Möbel oder fordern kostenlos eine individuelle, professionelle Planung an.

Was darf in keinem Ankleidezimmer fehlen?

Der Kreativität sind beim Planen Ihres begehbaren Kleiderschranks keine Grenzen gesetzt. Ob Eiche, Nussbaum oder Buche, ob Massivholz oder Uni-Dekore, ob klassische Farbpalette oder Trendfarben wie Weinrot, Cremeweiß und dunkles Petrol: deinSchrank.de ermöglicht Ihnen freie Hand in Sachen Design. Das umfasst ebenso die Ausstattung der maßgefertigten Möbel. Die Anzahl, Größe und Position der Schubladen, Fächer und Schuh-Einlegeböden ist frei wählbar. Für den Feinschliff stehen viele tolle Extras zur Verfügung. Diese dürfen in keinem Ankleidezimmer fehlen:

  • Kein begehbarer Kleiderschrank ohne Spiegel. Statt eines herkömmlichen Standspiegels empfehlen wir, den Ganzkörperspiegel in die Schranktüre zu integrieren. Das spart Platz.

  • Platzsparend ist außerdem eine ausziehbare Kleiderstange, ein sogenannter Kleiderlift für Jacken, Oberteile und Co. Auf einem Hosenauszug drapierte Beinkleider sind immer griffbereit und faltenfrei verstaut.

  • Schrankschiebetüren sind ebenfalls eine gute Option, falls Ihre Ankleide nicht sehr geräumig ist.

  • Raumteiler aus Glas oder Rigips separieren den Ankleidebereich. So sind Ihre Modeschätze in einem eigenen Reich beherbergt, in das sie sich entspannt zurückziehen können. Das perfekte Refugium, um über neue Style-Kombinationen zu sinnieren.

  • Stimmungsvolles Licht sorgt für einen aparten Flair. Im Regal oder Schrank verbaute LED-Leuchten setzen eine besondere Handtasche, eine wertvolle Uhr und das Lieblingspaar Schuhe gekonnt in Szene. Gibt es auch mit praktischem Bewegungsmelder!

  • Eine kleine Vitrine für Ihren Schmuck, elegante, verchromte Kantengriffe am Schrank oder Schubladen mit Softclose-Mechanismus? Planen Sie Ihre Maßmöbel mit Liebe zum Detail

Was kostet ein begehbarer Kleiderschrank?

Maßgefertigte Möbel sind selbstverständlich hochpreisiger als das Standard-Pendant. Weil jeder begehbare Kleiderschrank so individuell wie die Frau ist, die ihn in Auftrag gibt, lässt sich der Preis pauschal nur schwer einschätzen. Sie sollten auf jeden Fall mit einem vierstelligen Betrag rechnen. Dafür kaufen Sie bei deinSchrank.de sehr hochwertige und langlebige Möbel nach Maß, die in Deutschland gefertigt werden. Das verwendete Holz stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Europa. Die 5 Jahre Garantie, die gratis Lieferung und die für kurze Zeit erhältlichen Gutscheine runden das erstklassige Preis-Leistungs-Verhältnis ab und machen deinSchrank.de zur besten Adresse für begehbare Kleiderschränke.

*Der Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhält die Funke Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Sie als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen Ihnen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Ihnen hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.