Make-Up

Beauty-Ratgeber 40plus: So finden Sie die richtige Foundation

Foundation in verschiedenen Nuancen auf Handrücken | © Africa Studio, Shutterstock
© Africa Studio, Shutterstock
Mit einigen Tricks ist es gar nicht so schwer, die passende Farbnuance bei Foundation zu finden.

Die Foundation bildet die Grundlage für ein ebenmäßiges, natürlich aussehendes Make-up – vorausgesetzt, sie hat die richtige Farbnuance und Textur. Unsere Beauty-Profis verraten, worauf Frauen 40plus beim Auswählen und Auftragen von Foundation achten sollten.

So wählen Sie die richtige Farbnuance

„Am zuverlässigsten ist es, die Foundation am Hals zu testen“, sagt Miriam Jacks, National Make-up Artist für L’Oréal Paris. „Dort ist die Haut besonders dünn, sodass der Teintunterton deutlich durchschimmert.“ Berücksichtigt man seinen Unterton – gelb, rosa oder neutral – bei der Farbwahl nicht, wirkt das Make-up oft maskenhaft. Das Produkt auf einer ungeschminkten Stelle am Hals auftragen, circa zehn Minuten warten (einige Foundations dunkeln nach), dann sollte es komplett mit dem Hautton verschmolzen sein.

Darauf sollten Sie beim Auftragen der Foundation achten

Der Schlüssel zu einem ebenmäßig aussehenden Teint ist die richtige Textur. Sie sollte in jedem Fall Feuchtigkeit spenden, leicht sein und sich mehrmals hintereinander auftragen lassen, um bei Bedarf die Deckkraft erhöhen zu können. So unterscheidet sich auch die Sommer-Foundation (semitransparente Textur, dunklerer Ton) von der Winter-Variante (hohe Deckkraft, pflegend, hellerer Ton).

Extra-Tipp von Make-up-Profi Miriam Jacks

„Ist man sich bei der Farbnuance unsicher, kann man auch erst die Augen und Lippen vollständig schminken und anschließend entscheiden, ob oder wie viel Make-up noch nötig ist“, rät Miriam Jacks. „Hier ist weniger definitiv mehr!“

1. Leichtes Fluid mit strahlendem Finish: „Luminous Sheer Foundation” von Sensai, um 49 Euro. 2. Wirkt leicht kühlend: „Everlasting Cushion Foundation” von Clarins, um 39 Euro. 3. Hält den ganzen Tag: „All Hours Encre de Peau Foundation” von YSL, um 49 Euro. 4. Zwei in einem: Flüssig‐Make‐up „Teint Visionnaire” mit Corrector von Lancôme, um 50 Euro. 5. Für jeden Hautton: „Perfect Match Make‐up” von L’Oréal Paris gibt’s in 29 Nuancen, um 12 Euro.
 | © PR
© PR
1. Leichtes Fluid mit strahlendem Finish: „Luminous Sheer Foundation” von Sensai, um 49 Euro. 2. Wirkt leicht kühlend: „Everlasting Cushion Foundation” von Clarins, um 39 Euro. 3. Hält den ganzen Tag: „All Hours Encre de Peau Foundation” von YSL, um 49 Euro. 4. Zwei in einem: Flüssig‐Make‐up „Teint Visionnaire” mit Corrector von Lancôme, um 50 Euro. 5. Für jeden Hautton: „Perfect Match Make‐up” von L’Oréal Paris gibt’s in 29 Nuancen, um 12 Euro.

Die perfekte Foundation: 4 Tipps für Frauen 40plus

1. Foundation nicht zu dunkel wählen

„Viele Frauen verwenden zu dunkle Foundation-Farben, vermutlich in der Hoffnung, dadurch jünger zu erscheinen“, sagt Michael Rial Farina, Training Manager bei Sensai. „Doch das Gegenteil ist der Fall: Das macht älter!“ Sein Rat: ein Make-up wählen, das dem Hautton entspricht oder sogar etwas heller ist. So wirkt der Teint frischer und jugendlicher. Bronzingpuder oder Rouge vitalisieren den Look zusätzlich.

2. Primer: Photoshop-Effekt

Ein ausgleichender Primer wirkt wie ein Weichzeichner: Er lässt die Haut ebenmäßiger erscheinen und bringt sie zum Leuchten. Durch reflektierende Pigmente werden Fältchen und Linien bei Lichteinstrahlung optisch gemildert. Der Sensai-Experte empfiehlt: „Wenn es schnell gehen soll, zu einem Primer mit Bronzingeffekt greifen, das sorgt für noch mehr Lebendigkeit.“ Statt des Make-ups oder darunter auftragen.

3. Die ideale Vorbereitung

„Man kann es leider nicht oft genug betonen: Nur eine gut gepflegte, geschmeidige Haut kann Make-up richtig strahlen lassen“, sagt Sensai- Experte Michael Rial Farina. „Deshalb ist es wichtig, perfekt auf den Hauttyp abgestimmte Reinigung und Pflege zu verwenden.“ Und der Haut immer ausreichend Feuchtigkeit zu spenden, wie zum Beispiel mit hyaluronsäurehaltigen Make-up-Produkten.

4. So hält die Farbe länger

Das Make-up in der T-Zone mit transparentem hautfarbenem Puder fixieren. Kompakt gepresster Puder und ein Schwämmchen eignen sich dafür am besten. Für die Extraportion Glow – und etwas Abkühlung zwischendurch – sorgt ein Setting-Spray, das aus etwa 20 Zentimeter Abstand einfach über das Gesicht gesprüht wird.

Simple Beauty-Routine: Das 7-Minuten-Make-up