UNGEWÖHNLICHE Must-haves

4 Küchenhelfer, in die man immer investieren sollte

Porträt einer Frau, die sich gegen die Arbeitsfläche ihrer Küche lehnt. | © Getty Images / PeopleImages
© Getty Images / PeopleImages
Haben Sie schon alle diese Küchenhelfer?

Keine Sorge, wir werden Ihnen keinen multifunktionale Küchenmaschine aufschwatzen. Die Küchengeräte und Werkzeuge, die wir Ihnen vorschlagen, sind viel günstiger und praktischer.

Wasserkocher, Gemüseschäler und Co. haben Sie bestimmt schon. Aber wenn die folgenden Küchenhelfer in ihrer Küche noch fehlen, dann sollten Sie diese schleunigst besorgen. Denn diese simplen, aber cleveren Geräte werden Ihnen Ihren Alltag um einiges erleichtern.

Die Salatschleuder

Gehören Sie auch zu denjenigen, die bisher dachten: Salat kann man auch per Hand waschen. Klar, man kann. Allerdings geht es mit der passenden Schleuder deutlich schneller und besser. Verschiedensten Salatsorten und Blattgemüse werden deutlich gründlicher gewaschen und blitzschnell getrocknet. Gleichzeitig kann man die Einzelteile aber auch noch als Sieb und Servierschüssel verwenden.

OXO GG GLASS SALAD SPINNER
OXO GG GLASS SALAD SPINNER
69,84 €
Zum Shop
OXO GG GLASS SALAD SPINNER
Emsa Basic Faltbare Salatschleuder, kunstoff, transparent/grün, 4 Liter
Emsa Basic Faltbare Salatschleuder, kunstoff, transparent/...
17,20 €
Zum Shop
Emsa Basic Faltbare Salatschleuder, kunstoff, transparent/grün, 4 Liter

Ein großer Standmixer

Sie können darin nicht nur Smoothies mixen, sondern auch Suppen, Soßen, Dips oder Salatdressing zubereiten. Entscheiden Sie sich am besten für ein leistungsstarkes Modell, das auch gefrorenes Gemüse oder Nüsse klein bekommt. Spätestens dann schlägt jeder Blender den klassischen Stabmixer. Sie werden überrascht sein, wie oft Sie Ihren Standmixer täglich mehrmals einsetzen werden, wenn Sie ihn erst haben - und wie schnell und einfach Sie ihn wieder sauber bekommen.

Ein elektrischer Messerschärfer

An dieser Stelle erwähnen wir auch gleich noch, wie sehr es sich lohnt in ein hochwertiges Messerset zu investieren. Allerdings brauchen Sie für die guten Messer auch ein Schleifgerät, um sie scharf zu halten. Aber Sie müssen sich nicht die Mühe machen, per Hand zu schleifen oder viel Geld für ein ausgefallenes Gerät ausgeben. Ein elektronischer Messerschärfer mit zwei Stufen reicht vollkommen aus. Mit einem Schleifgerät mit zwei Schlitzen grober und feiner Körnung können Sie alle Ihre Messer regelmäßig auf den schärfsten Stand bringen.

Gemüsedampfgarer

Ganz besonders solche Exemplare, welche sie in die Mikrowelle stellen können, erleichtern die Zubereitung von Gemüse um einiges. Zudem ist dampfgegartes Gemüse nochmal deutlich gesünder als gekochtes oder gebratenes. Wenn das Gemüse fertig ist, hält der Topf aus Steingut es warm, sodass Sie es nur noch mit anderen Beilagen oder Gerichten auf den Tisch stellen müssen.

* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.