Rezept

Peperonata: Geschmorte Paprika nach italienischer Art 

Peperonata | © Adobe Stock/nblxer
© Adobe Stock/nblxer
Das geschmorte Gemüse glänzt auf Brot, aber auch als Beilage.

Bei der italienisch geschmorten Paprika kommen die typischen Geschmäcker Italiens zusammen – sonnengeküsste Tomaten, duftender Basilikum, aromatischer Knoblauch, würzige Paprika und gutes Olivenöl bilden hier eine himmlische Beilage, die auch gerne als Füllung für Sandwiches verwendet wird. Sie können die geschmorte Paprika allerdings auch als Topping zu Pasta, Bruschetta und Co. genießen – die Wahl liegt ganz bei Ihnen!

Rezept für Peperonata

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 kleine Paprika

  • 4 Knoblauchzehen

  • 500 g Tomaten

  • 1 rote Zwiebel

  • 1 Handvoll Basilikum

  • Olivenöl

  • Salz

Und so wird's gemacht:

  1. Zunächst die Paprika in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und zerstampfen. Tomaten abbrausen, trocknen und halbieren. Die Zwiebel abziehen und in halbmondförmige Ringe schneiden.

  2. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen. Auf niedriger Stufe Zwiebeln sowie Knoblauch sanft anschwitzen. Paprika hinzufügen und weitere 4-5 Minuten braten. Salzen, abdecken und 10 Minuten lang braten.

  3. Tomaten und Basilikum hineingeben, umrühren und 200 ml Wasser hineingießen. Mit einer Prise Zucker verfeinern. Erneut abdecken und für 20 Minuten schmoren lassen. Fertig!

Tipp: Haben Sie Lust auf weitere italienische Rezepte? Dann schauen Sie doch mal ins Kochbuch "Cucina della Nonna". Sie können es direkt hier bei Amazon bestellen.

Cucina della Nonna: Traditionelle Familienrezepte aus meiner italienischen Heimat
Cucina della Nonna: Traditionelle Familienrezepte aus mein...
26,17 €
Zum Shop
Cucina della Nonna: Traditionelle Familienrezepte aus meiner italienischen Heimat
Empfehlung
EAT CLUB App
Mehr als 6.000 Rezepte, die garantiert gelingen
* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.